Leitbild der TaF Glonntal

Leitbild der TaF Glonntal

Wir sind eine Initiative überdurchschnittlich engagierter Eltern zur sportlichen und charakterlichen Entwicklung talentierter Jugendfußballer

Unsere Ziele

Wir streben mit dem Potenzial einer ehrenamtlich arbeitenden Organisation die Annäherung an die sportliche Qualität der Jugendausbildung etablierter Profivereine an. Zusätzlich zur sportlichen Ausbildung wollen wir die charakterliche Entwicklung der Jugendlichen mit dem im Teamsport innewohnenden Potenzial fördern.

Hierbei ist uns die kompetente Vermittlung sozialer Werte, wie Fairplay, Respekt, Toleranz, Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit u.v.m. überaus wichtig. Eltern, Funktionäre und Trainer leben diese Grundhaltung vor.

Eltern und Verein fördern bei den Spielern gesundheitsbewusstes Verhalten als wichtigen Baustein ihrer Leistungsfähigkeit.

Physisch und mental geeigneten Jugendlichen möchten wir den Weg zum bestge- eigneten Profi-NachwuchsLeistungsZentrum ebnen und durch die vorangegangene sportliche und mentale Ausbildung eine möglichst hohe Erfolgsquote sicherstellen.


Unser Organisationsrahmen

Wir verfolgen zu 100% die Ausbildungs-Interessen unserer Jugendfußballer, arbeiten ohne Gewinnstreben und investieren unsere Finanzmittel in vollem Umfang zugunsten der Jugend.

Unser Angebot richtet sich an talentierte, leistungsbereite und lernwillige Juniorenfußballer des Landkreises Dachau und angrenzender Gebiete.

Die Kooperation mit zuverlässigen, kompetenten und mit ähnlichen Zielen arbeitenden Partnern ist die Basis unseres Erfolges.


Unsere Grundsätze

Bei anders nicht lösbaren Zeitkonflikten hat stets die Schule oder die berufliche Ausbildung Vorrang.

Mit dem Potenzial unserer Region streben wir höchstmögliche Spielklassen an. Auf Aufstiege, die in der Folge nur durch Außerkraftsetzen unserer Regionsbezogenheit abzusichern wären, verzichten wir.

Die Freude an der Leistung des Teams und dem eigenen Beitrag dazu motiviert unsere Juniorenspieler zu hohem Trainings- und Wettkampfeinsatz.

Auf unangemessen hohen Leistungs­druck wird bewusst verzichtet, andererseits ist aber auch klar, dass Förderung des Talents auch mit Einfordern der von der Gemeinschaft erwarteten Gegenleistung verbunden ist.

Wir suchen unsere Trainer vordringlich nach qualitativen Aspekten aus und bilden sie intern insbesondere in pädagogischer, kommunikativer und führungstechnischer Hinsicht weiter.

Unsere aus dem Juniorenbereich ausscheidenden Spieler begleiten
wir auf Wunsch auch beratend im Erwachsenenfußball, sodass ihnen bestmögliche Laufbahnen, die z.B. auch den regionalen Herren-Fußball stärken, möglich werden.

Wir engagieren uns für die allgemeine Weiterentwicklung des Junioren­fußballs und der Talentförderung. Wir arbeiten hierzu mit dem BFV und dem DFB zusammen.


Unser Miteinander

Neben der Kameradschaft in den Teams ist uns eine harmonische Elterngemeinschaft ohne Ellbogenmentalität sehr wichtig.

Funktionäre, Trainer und alle im Verein Mitarbeitenden leben das Leitbild vor.

Unsere Spieler und Eltern identifizieren sich mit Aussagen und Geist dieses Leitbildes und verhalten sich entsprechend.