TaF U15 siegt im 1. Test gegen BOL Mannschaft

Am Samstag Vormittag war es endlich wieder so weit, es ging ins Freie zum 1. Testspiel. Noch ohne Training außerhalb der Halle, aufgrund der noch anhaltenden Platzsperre, begab sich unsere C-Jugend nach Obermenzing um dort endlich wieder in  die ersehnte Freiluftsaison zu starten.

Am Anfang war das Spiel ein offener Schlagabtausch mit dem Chancenplus für die Glonntaler. Man merkte den Jungs an, dass sie vom Gefühl und Kopf her noch in der Halle waren, dementsprechend holprig verlief die 1. Halbzeit. Noch viele kleine Fehler schlichen sich ein, die den Gegner immer wieder zu frühen Ballgewinnen brachten. Nichts desto trotz ließ die Defensive, bis auf ein Abseitstor, nicht viel zu.

Das einzige Highlight aus dem Spiel heraus brachte Elias Gebhard, der nach einem schönen Solo den Ball aus 25 m Richtung Winkel beförderte, doch der Waldecker Keeper parierte bravourös zur Ecke.

Kurz vor der Pause der Doppelschlag, zweimal Ecke Stadtherr fanden zum einen Kapitän Bryan Beyreuther und zum anderen Luca Demmel die für einen 2 Tore Vorsprung zur Halbzeit sorgten.

Nach der Halbzeit dann ein anderes Bild, gewohnt passsicher und spielfreudig marschierte die U15 nun von Minute zu Minute Richtung Tor des SV Waldeck. Gerade der frisch eingewechselte Leonhard Schmid sorgte direkt nach 5 min der 2. Hälfte zum 3:0. Viele Chancen, die durch das sehr gute Anlaufen und Pressing entstanden, wurden noch liegen gelassen. Dennoch war es nach Zuspiel von Leo, Kevin Kozica, der den Ball zum 4:0 im Tor unterbringt. Viele Aluminium Treffer auf Glonntaler Seite verhinderten ein Debakel, doch 2 Tore sollten noch fallen. Zum einen fand eine Flanke von Tobias Thaller den direkten Weg ins Tor und zum anderen hebelte Kevin Kozica mit einem gekonnten Heber die gesamte Defensive der Hausherren aus und fand den einlaufenden Florian Kobold, der den Ball über den Schlussmann lupfte.

Fazit: insgesamt eine ordentliche Leistung für den ersten Test, jedoch noch viel Luft nach oben, gerade was das Spielen unter Druck betrifft. Wir können auf die nächsten Wochen gespannt sein.

Weitere Impressionen


Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoBo/ Fotos: CeMu

TaF U12 empfangen die Junglöwen zum Leistungsvergleich

Nachdem man das Punktspiel gegen den SV Günding nach anfänglichen Schwierigkeiten erfolgreich für sich entscheiden konnte, wartete am Sonntag mit der U11 der Junglöwen ein echtes Highlight auf die Youngsters.

Am Samstag war unsere U12 zum vorletzten Punktspiel beim SV Günding zu Gast, wo sie sich erfolgreich mit 7:2 durchsetzen konnten und die Tabellenspitze weiter behaupten.


Am Sonntag Vormittag erwartete die Youngster das Highlight der Hinrunde mit der U11 der Löwen. Die TaF-Boys mussten sich erst in den Anfangsminuten an das hohe Tempo gewöhnen. Auch der Ballbesitz war ungewohnterweise nicht auf Seiten der Glonntaler, folgerichtig stand es nach 15 Minuten 0:3.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigten unsere Jungs ein besseres Zweikampfverhalten und erspielten sich die ein oder andere Chance.

In der zweiten Halbzeit konnte die U12 besser mithalten und erzielte durch eine schöne Einzelleistung das 1:3. Beflügelt durch das Tor hatten die Glonntaler mehr Spielanteile. Leider belohnten sie sich nicht selber und verschossen noch einen Elfmeter. Die Löwen konnten aus ihren zahlreichen Chancen nur noch zwei verwerten und somit endete der Leistungsvergleich mit 1:5. Trotzdem eine klasse Leistung der Younsters.

Fazit: Für die Aufstiegsrückrunde muss weiter am Tempo, Passgenauigkeit und an den Laufwegen gearbeitet werden.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: AnTe / Fotos: TaNe

TaF U15 schließt Vorbereitung mit drei Testspielen ab

DFI Bad Aibling 2

Am Mittwoch (4.9.) gastierte bei uns das Deutsche Fußball Internat. Der Bezirksoberligist wusste zwar spielerisch zu gefallen, nach vorne fehlte aber die Durchschlagskraft. Unsere Abwehr um Keeper Cedric stand hingegen sehr sicher und so spielte sich das Geschehen weitestgehend in der Hälfte der Gäste ab. Da wir aber einige gute Chancen liegen ließen, war es schließlich Leo vorbehalten den 1:0 Siegtreffer zu erzielen.

TSV Friedberg

Am Samstag (7.9.) war bei strömenden Regen der Kreisklassist aus Friedberg zu Gast in Indersdorf. In diesem Spiel war von Beginn an ein deutlicher Leistungsunterschied erkennbar.

Die Gäste hatten gegen uns große Probleme im Spielaufbau und wenn einmal der Ball beim Stürmer landete, war dieser meist auf sich alleine gestellt. So entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel in dem wir bis zur Halbzeit 4:0 führten. Im 2. Durchgang war die Überlegenheit noch größer und so fielen innerhalb von 15 Minuten nach Wiederanpfiff vier weitere Tore für uns. Zum Schluss belohnten sich die Friedberger für den kämpferischen Einsatz noch mit dem Ehrentreffer zum 8:1.

FC Memmingen

Das letzte Testspiel vor dem Punktrundenstart führte uns am Sonntag (8.9.) nach Memmingen. Hier warte mit einem Bayernligisten auch gleich der schwerste Brocken auf uns.

Im ersten Durchgang setzen uns die Hausherren durch geschicktes Pressing stark unter Druck und wir lagen schnell mit 2:0 im Hintertreffen. Kämpferisch haben die Jungs aber nie aufgesteckt und so konnten wir kurz vor der Halbzeit noch auf 2:1 verkürzen.

Im 2. Durchgang zogen wir unser Pressingspiel auf und zwangen den Bayernligisten zu langen und unkontrollierten Bällen. Auch nach vorne zeigten wir nun tolle Kombinationen und einen sehr gekonnten Spielaufbau.

Folgerichtig nutzen wir eine dieser zielstrebigen Aktionen zum verdienten Ausgleichstreffer. Wir mussten zwar noch das 3:2 hinnehmen, dies ändert aber nichts daran, dass wir ein richtig tolles Spiel gegen einen hochklassigen Gegner gezeigt haben.

Fazit zur Vorbereitung von Robert Böttcher

„Mit der Vorbereitung sind wir zufrieden. Wir haben hauptsächlich auf hohem Niveau getestet und dort sehr gut abgeschnitten. Die Jungs sind fit und heiß. Jetzt wird am Samstag das 1. Punktspiel sehnsüchtig erwartet.

Den  Punktspielauftakt am Samstag den 14.9. bestreiten wir gegen den FC Ismaning. Der FC ist sehr souverän in die Kreisliga aufgestiegen und hat vor allem in der Offensive eine sehr hohe Qualität.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Fotos: CeMu, RoCo

TaF U15 testet zweimal gegen BOL Teams

SV Bergheim

Unser erster Testspielgegner der neuen Saison war am Samstag der SV Bergheim (BOL Schwaben). Obwohl die Jungs bis dato wenig oder kein Training absolviert hatten klappte erstaunlich viel. Insbesondere das Angriffspressing und das Ballbesitzspiel funktionierten bereits sehr gut. Zudem verlieh die frühe 0:2 Führung natürlich Sicherheit. Bei besserer Chancenverwertung wäre zur Halbzeit eine wesentlich höhere Führung möglich gewesen.

In der zweiten Halbzeit blieben Pressing und Passspiel weiterhin gut. Nun waren wir aber vor dem Tor konzentrierter und schraubten das Ergebnis innerhalb kurzer Zeit auf 0:6. In der Schlussphase schalten die Jungs ein paar Gänge zurück und den Gastgebern gelang der Ehrentreffer.

Insgesamt ein hochverdienter Sieg gegen einen Bezirksoberligisten, der sich so im Regierungsbezirk Oberbayern sehr schwer tun würde.

Torschützen: 0:1 Kevin, 0:2 Floppy, 0:3 Kevin, 0:4 Kevin, 0:5 Elias und 0:6 Tobi R.

TSV Rain

Am Sonntag ging es gegen den TSV Rain (BOL Schwaben). Auch hier starteten wir gut in das Spiel und gingen früh in Front. Danach verloren wir den Spielfluss und machten sehr viele Fehler. Folgerichtig ging der Gastgeber 2:1 in Führung. Nun stemmte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage und drehte das Spiel zum 2:4. Am Ende mussten wir aber noch 2 Gegentore hinnehmen und das Spiel endete 4:4 unentschieden. Das wir den Sieg noch aus der Hand gegeben haben war aber auch dem geschuldet, dass wir ohne Auswechselspieler angereist sind und  so in der führen Phase der Saison natürlich die Kräfte nachließen.

Torschützen: 0:1 Noah S., 2:2 Luca D., 2:3 Luca D. und 2:4 Kevin

Fazit Robert Böttcher

„Wir sind für die erste Woche im Großen und Ganzen zufrieden. Ich denke, wir haben eine gute Frühform gerade was die Fitness betrifft. Spielerisch waren wir im 1. Spiel super, sehr intelligent und zielstrebig. Im 2. Spiel haben wir trotz drei Ausfälle zu 11. ein 4:4 erkämpft. Die Fehler werden wir analysieren und abschalten. Insgesamt zwei gute Tests gegen zwei BOL Teams. Besonders schön zu sehen, dass sich die 3 Neuzugänge gut eingefügt haben und schon mit 6 Toren in zwei Spielen gezeigt haben, was sie können“

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Foto: CeMu

TaF U15 zeigt starke Leistung gegen 1860

Im Spiel gegen 1860 zeigte sich die U15 sehr kämpferisch. In Durchgang 1 provozierte man durch immer wieder gute Pressing-Situationen früh einen Ballgewinn. Jedoch waren wir nach vorne leider etwas mutlos und unkonzentriert. Durch sehr konzentriertes Arbeiten gegen den Ball konnten viel Chancen der Gegner verhindert werden – leider führten 2 vermeidbare einfache Fehler zum 0:2 Halbzeitstand.

In der 2. Halbzeit hatte 1860 klar mehr Ballbesitz und die U15 konzentrierte sich mehr auf die Defensive. Auch in dieser Phase gab es streckenweise gutes Pressing, jedoch waren wir zu wenig mutig mit dem Ball. Leider führten ein weiterer Fehler und ein direkter Freistoß zum 0:4 Endstand.

Die gegnerischen Tore durch 3 Standards und 1 herausgespieltes Tor zeigen, wie schwer wir es der Regionalliga-Mannschaft gemacht haben. Durch unsere gute Defensivarbeit gab es selten bis keine klare Chancen. Jedoch gab es klar mehr Ballbesitz für 1860 und somit wurden sie auch verdienter Sieger des Testspiels.

Teilweise war kein Klassenunterschied erkennbar. Mit mehr Selbstvertrauen und Konzentration können wir sicherlich bei kommenden Spielen auch gegen höherklassige Gegner bestehen.

Großes Kompliment an die Mannschaft von den Trainern.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: LuCo

TaF U15 siegt gegen Markt Indersdorf U17

Im Testspiel gegen die älternen Spielstätten-Kollegen siegte die U15 mit 1:0

Von Anfang an beherrschte die U15 das Spiel. Die Spielanteile lagen klar bei den TaF-Jungs. Durch kluge und sichere Pässe lag unser Ballbesitz bei locker 90%. Mit zunehmendem Spielverlauf passte man sich jedoch dem Tempo und auch den Fehlern des Gegners an, sodass man nicht zielstrebig genug spielte. In Folge wurden viele Chancen liegengelassen. Die Defensive ließ keine Fehler zu und konnte damit dem Gegener jegliche Torchance stabil über beide Spielhälften nehmen.

Leider wurde unser Stürmer Luca Corradini in der zweiten Hälfte bei einem Kopfball unterlaufen und verletzte sich dabei unglücklich. Er fällt für mind. vier Wochen aus. Die Mannschaft und die Fans wünschen ihm auf diesem Wege baldige Genesung!

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: LuCo