TaF U15 und U12 wollen Erfolgsserie auch am 6. Spieltag fortsetzen

Die TaF U13 ist derzeit nur einen Punkt von der Tabellenspitze entfernt, kann aber am 6. Spieltag nicht zu weiteren Zählern kommen, weil die Mannschaft spielfrei ist. So gibt es am Wochenende nur zwei Begegnungen mit TaF-Beteiligung.

Beide verbleibenden Spiele finden am Samstag in Markt Indersdorf statt. Die TaF U15 empfängt den SV Lohhof und die TaF U12 hat den TSV 1865 Dachau zu Gast. Die Glonntaler wollen alles daran setzten die äußerst positive Bilanz der letzten Wochen weiter auszubauen. Hier ein kurzer Ausblick auf die Spiele:

U15 (C-Jun.) Kreisliga München: TaF U15 – SV Lohhof

Der Tabellenzweite Glonntal benötigt gegen den Tabellenachten Lohhof einen Sieg, wenn man weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga mitmischen will. Auch wenn beide Mannschaften in der Rangliste 6 Plätze auseinanderliegen, beträgt der Abstand nach Punkten lediglich 4 Zähler. Man darf sicher sein, dass der SV Lohhof dem TaF-Team einiges abverlangen wird. Für die Glonntaler spricht eindeutig die Defensive. Während die Gäste bei 9 erzielten Toren bereits 18 Gegentreffer kassiert haben, ließen die TaF-Boys ihren Gegnern lediglich 3 Torerfolge zu. Spielbeginn ist entgegen der sonst üblichen Heimspiel-Anstoßzeit 14:30 Uhr erst um 15:30 Uhr. Wie üblich findet das Spiel auf der Sportanlage des TSV Indersdorf statt.

Die TaF U12 führt nach 5 Spieltagen die Tabelle mit 15 Punkten und 37:6 Toren an.

U12 Jahrgangsliga München, Gruppe West 01: TaF U12 – TSV 1865 Dachau

Als verlustpunkfreier Tabellenführer empfängt die TaF U12 am 6. Spieltag um 13:00 Uhr in Markt Indersdorf die gleichaltrigen Jungs vom TSV Dachau 65. Der Tabellenvierte aus der Kreisstadt zeigte bisher hinter den Glonntalern die beste Abwehrleistung. Lediglich 7 Mal musste ihr Torwart den Ball aus dem eigenen Netz holen, im Gehäuse der TaF U12 landete das Leder bisher 6 Mal. Man darf gespannt darauf sein, wie die zweitbeste Abwehr gegen den mit Abstand stärksten Angriff  (37 erzielte TaF-Tore in 5 Spielen) abschneiden wird.

TaF U15 übersteht mühelos Baupokal-Erstrunde

Mit einem deutlichen 6:0-Auswärtssieg beim SV Nord Lerchenau erreichte die Glonntaler U15 am Dienstagabend die nächste Runde im Verbandspokal (BAUPOKAL). Dies war für das TaF-Team gleichzeitig das fünfte Pflichtspiel hintereinander ohne Gegentor.

Selbst im Profifußball gibt es hin und wieder faustdicke Überraschungen, wenn ein unterklassiger Gegner in einer Pokalrunde auf einen um einige Spielklassen höher angesiedelten Verein trifft. Eine solche Überraschung ließ die TaF U15 nicht zu, als sie in der 1. Runde um den BAUPOKAL auf den SV Nord Lerchenau, Tabellenachter der U15-Jahrgangsliga West 01, traf. Ohne dabei zu glänzen, siegten die Glonntaler am Dienstagabend mit 6:0. Wohl ausschlaggebend dafür, dass die TaF-Mannschaft nie ernsthaft in Gefahr geriet, waren die frühen Führungstore. Schon nach 15 Minuten stand es 0:2. Bis zur Halbzeitpause wurde der Vorsprung noch auf 0:5 ausgebaut. Nach dem Seitenwechsel legten die Glonntaler den Schongang ein und ließen zudem viele Torchancen ungenutzt, weshalb es nur noch einen Treffer zum 0:6-Endstand gab. Alle Ergebnisse der 1. Runde

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: pre / Foto: pre

TaF U15 mit Kantersieg gegen Stern München

Im zweiten Heimspiel der Saison traf die U15 auf den FC Stern München. Von der ersten Minute war klar erkennbar, dass der Gegner uns nicht gewachsen ist. Dies spiegelte sich auch schlussendlich im Ergebnis wieder.

Den Torreigen eröffnete Leo, der nach einer tollen Vorlage via Hacke von Luca C. ein Solo startete und schließlich gekonnt vollendete. In der 20. Minute war es dann Kevin der nach einer Ecke von Tim und einem Kopfball von Bryan via Nachschuss zur Stelle war. Mit diesem 2:0 ging es auch in die Kabine.

Im zweiten Durchgang war dann unsere Überlegenheit noch wesentlich deutlicher. Kurz nach Wiederanpfiff war es Tim der eine Ecke von Jordi per Direktabnahme verwandelte. 20 Minuten später eröffnete Elias per Diagonalpass auf Flo K.. Dessen schöne Flanke vollendete Leo zum 4:0. Das 5:0 erzielte Tobi R. via Flachschuss auf Vorlage Elias. Beim 6:0 war Samu, nach einem tollen Steilpass von Tobi R., zur Stelle und schloss gekonnt ab. Der Schlusspunkt war dann Luca C. vorbehalten, der nach einer schönen Einzelleistung auf 7:0 stellte.

Insbesondere in der zweiten Halbzeit erspielten wir uns Chancen im Minutentakt.  Dem gekonnten  Kombinationsfußball hatte Stern nichts entgegenzusetzen. Nun gilt es gegen Alte Haide am Sonntag den 13. Oktober mit dem ersten Auswärtssieg nachzulegen, damit wir uns in der Spitzengruppe festsetzen können.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Fotos: RoCo

TaF U15 mit tollem Punktgewinn beim Spitzenreiter

In den letzten Spielen gab es gegen das Spitzenteam vom SV Olympiadorf München (ehemals SV Olympiadorf-Concordia) nichts zu erben. Wir konnten zwar oft gut mithalten, standen aber am Ende immer mit leeren Händen da. Dies sollte sich in dieser Saison ändern. Doch der Reihe nach…

Die ersten 15 Minuten setze uns der Hausherr gehörig unter Druck. Wir konnten uns kaum befreien und waren froh, als wir die Anfangsphase ohne zählbaren Schaden überstanden hatten. Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel und wir kamen nun zu Torchancen.

Im zweiten Durchgang standen wir von Beginn an in der Abwehr sehr sicher und so konnte sich der SV Olympiadorf keine einzige klare Torchance erarbeiten. Dies ist insbesondere deshalb bemerkenswert, da wir aufgrund von Zeitstrafen zweimal temporär in Unterzahl waren. Unser Pressing funktionierte nun sehr gut und wir konnten uns mit schnellen Kombinationen zwei sehr gute Einschussgelegenheiten erspielen, die wir aber nicht nutzen konnten. Dies wäre aber vielleicht auch des Guten etwas zu viel gewesen, da insgesamt die Punkteteilung schon gerecht war.

Nach dem Spiel waren sich alle einig, ein sehr gutes Jugendspiel gesehen zu haben.

Robert Böttcher:
“Unsere Defensive um Keeper Cedric machte heute einen überragenden Job!”

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Fotos: RoCo

TaF U15 mit souveränem Sieg im ersten Heimspiel

Am zweiten Spieltag war Haidhausen zu Gast. Nach dem unglücklichen Auftakt im ersten Punktspiel wollten die TaF-Jungs zeigen, dass deutlich mehr drin ist. So starteten wir hochmotiviert und konzentriert von der ersten Minute an in ein spielfreudiges und sehenswertes Match.

Wer eine Minute zu spät kam, hat ein absolutes Highlight verpasst. Bereits nach wenigen Sekunden flankt Bryan auf Luca C.. Dieser nimmt den Ball mit der Brust an und versenkt das Spielgerät via bilderbuchmäßigen Fallrückzieher im Kreuzeck zur 1:0 Führung. Dank unseres unermüdlichen Fotografen gibt es hier vier Schnappschüsse zum Nacherleben.

Luca C. mit einem herrlichen Fallrückzieher in der 1. Spielminute zum 1:0

Beflügelt durch diesen Start machten die Jungs weiter Druck und so spielte sich alles in der Hälfte der Gäste ab. Es dauerte aber bis zur 35. Minute ehe wiederum Luca C. – nach toller Vorarbeit von Tim – auf 2:0 erhöhte. So ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang dasselbe Bild. TaF machte Druck und der gegnerische Torwart hatte alle Hände voll zu tun. In der 45. Minute war es schließlich Elias der durchsteckte und Leo vollendet zu 3:0.

Leo umläuft den …
Torwart zum 3:0

Zwei Minuten später war erneut Luca C. – auf Zuspiel von Noah S. – erfolgreich. Dieser vierte Treffer war auch der Schlusspunkt.

Insgesamt merkte man dem Gegner deutlich an, dass er vor der Saison seine komplette Offensivreihe an Milbertshofen, Deisenhofen und Augsburg verloren hatte. Die Angriffsbemühungen endeten meist an der Mittellinie und eine echte Torchance ergab sich über die gesamten 70 Minuten nicht. Nur die Glanzparaden des gegnerischen Torwarts verhinderten letztlich eine deutlich höhere Niederlage.

Am nächsten Spieltag wartet mit Concordia ein anderes Kaliber auf uns. Der letztjährige Zweitplatzierte hat bisher beide Spiele gewonnen und grüßt von der Tabellenspitze. Mit Mut und einer beherzten Leistung ist aber auch in diesem Spiel alles drin für uns.

Weitere Impressionen vom Spiel

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Fotos: RoCo

TaF U15 mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten

U15 startet mit Niederlage in Punktspielsaison

Das erste Saisonspiel in der Kreisliga führte die U15 zum FC Ismaning. Der FC wusste in der Vorbereitung zu überzeugen und gilt als Mitfavorit für den Aufstieg.

In der ersten Hälfe waren wir tonangebend und hatten einige gute Einschussmöglichkeiten – speziell nach Standards. So war es auch nur folgerichtig, dass Luca D. einen schönen  Freistoß von Flo K. mit einem tollen Kopfball zur Führung einnetzte. Mit dieser Führung ging es auch in die Kabine.

Im zweiten Durchgang konnten wir aber leider in keiner Phase an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Der Gastgeber war nun deutlich überlegen und erzielte kurz nach dem Wiederanpfiff den Ausgleich. Dieser Treffer war leider kein Wachmacher für uns und so entschied Ismaning mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit die Begegnung.

Im nächsten Spiel wartet die SpVgg Haidhausen auf uns. Wir werden alles daran setzten, dass die drei Punkte im Glonntal bleiben. Im April konnten wir die Münchner mit 6:1 besiegen. 

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Foto: CeMu