2. Turnier – 2. Turniersieg

Beim Sommerturnier am 13. Juli in Odelzhausen erspielte die TaF U15 überlegen den 1. Platz.

Zum Auftakt ging es gegen den Gastgeber JFG Kicker West. Nach schwacher spielerischer Leistung und geringer Laufbereitschaft ging der Sieg folgerichtig an den Gastgeber.

Im zweiten Spiel gegen Bergkirchen/Günding  präsentierten sich die Jungs ganz anders. Es  wurde mit Freude und Engagement Fußball gespielt und so stand am Schluß ein überlegener 7:0 Sieg.

Zum Abschluss der Gruppenphase ging es gegen den ASV Dachau. Da der Gegner mit nur 8 Mann antreten konnte, stellten auch wir der Fairness halber nur 8 Spieler auf. Infolge dessen mussten deutlich weitere Strecken zurückgelegt werden, die unsere Jungs dank Ihrer Fitness und hohen Laufbereitschaft jedoch zu bewältigen wußten. Die Stadtwälder wurden letztlich verdient mit 1:0 besiegt.

Im Finale trafen wir wieder auf die JFG Kicker West. Die TaF Boys präsentierten sich nun ganz anders als im Eröffnungsspiel und es war Revanche angesagt. So ging der Turniersieg nach einem hochverdienten 2:1 Sieg an TaF Glonntal.

“Gratulation an das Team!!”

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe/RoCo

U15 mit Turniersieg in den Saisonstart 2019/20

Im Rahmen des Team Building Wochenendes am Bodensee trat die U15 zum Bodenseesup an und siegte suverän im ersten Turnier der neuen Saison

Am 29. Juni machte sich die neue U15 auf zum Regionalwerk Bodenseecup. Neben den sportlichen Zielen stand auch das Team Building im Vordergrund. So nahm man die Gelegenheit der Übernachtung im Zeltlager war und konnte am Sonntag noch einiges Unternehmen.

In der Gruppe B kämpfte man mit 4 Teams aus Baden-Württemberg ums weiterkommen. Das Auftaktspiel war holprig konnte aber dennoch mit 2:1 gewonnen werden. Im 2. Spiel folgte eine Leistungssteigerung und ein hochverdienter 1:0 Erfolg. Die Leistungssteigerung setzten die Jungs im dritten Gruppenspiel fort, aber der letzte Pass kam nicht an. Im Gegenzug nutzte der Gegner zwei Fehler von uns eiskalt aus und wir mussten die erste Niederlage einstecken. Die Mannschaft ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und dominierte das letzte Gruppenspiel mit tollem Angriffsfußball. Am Ende stand ein 4:0 Sieg.

Mit zunehmender Turnierdauer machte sich bei der Hitze der große Kader positiv bemerkbar. So konnte man das Halbfinale souverän herunterspielen ohne Torchancen des Gegners zuzulassen.

Das Finale war dann eine Kopie des Halbfinals. Auch hier hatte der Gegner keine Torchance. Am Ende stand ein ungefährdeter 1:0 Sieg, der bei einer besseren Chancenverwertung deutlich höher hätte ausfallen können.

“Gratulation an die Mannschaft für den ersten Titel der neuen Saison!!!!!”

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe