TaF U12 empfangen die Junglöwen zum Leistungsvergleich

Nachdem man das Punktspiel gegen den SV Günding nach anfänglichen Schwierigkeiten erfolgreich für sich entscheiden konnte, wartete am Sonntag mit der U11 der Junglöwen ein echtes Highlight auf die Youngsters.

Am Samstag war unsere U12 zum vorletzten Punktspiel beim SV Günding zu Gast, wo sie sich erfolgreich mit 7:2 durchsetzen konnten und die Tabellenspitze weiter behaupten.


Am Sonntag Vormittag erwartete die Youngster das Highlight der Hinrunde mit der U11 der Löwen. Die TaF-Boys mussten sich erst in den Anfangsminuten an das hohe Tempo gewöhnen. Auch der Ballbesitz war ungewohnterweise nicht auf Seiten der Glonntaler, folgerichtig stand es nach 15 Minuten 0:3.

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit zeigten unsere Jungs ein besseres Zweikampfverhalten und erspielten sich die ein oder andere Chance.

In der zweiten Halbzeit konnte die U12 besser mithalten und erzielte durch eine schöne Einzelleistung das 1:3. Beflügelt durch das Tor hatten die Glonntaler mehr Spielanteile. Leider belohnten sie sich nicht selber und verschossen noch einen Elfmeter. Die Löwen konnten aus ihren zahlreichen Chancen nur noch zwei verwerten und somit endete der Leistungsvergleich mit 1:5. Trotzdem eine klasse Leistung der Younsters.

Fazit: Für die Aufstiegsrückrunde muss weiter am Tempo, Passgenauigkeit und an den Laufwegen gearbeitet werden.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: AnTe / Fotos: TaNe

TaF U12 weiter auf Erfolgskurs

Erwartungsgemäß wurden im Nachholspiel drei Punkte eingefahren und die Tordifferenz mit einem 18:1 deutlich ausgebaut.

Am Donnerstag traten unsere TaF Youngsters im Nachholspiel beim Tabellenletzten SG Bergkirchen/Schwabhausen an. Krankheitsbedingt musste man leider ohne Auswechselspieler spielen. Die U12 übernahm von Anfang an die Kontrolle über das Spiel und erarbeitete sich Chance um Chance. Schon nach 2 Minuten zappelte der Ball im Netz der Gegner. Die in den letzten Spielen gezeigte Abschlussschwäche konnte heute überwunden werden und so erzielte man weitere 6 Treffer in den folgenden 20 Minuten. Krankheitsbedingt musste ein TaF Spieler vorzeitig vom Feld.

Statt Auswechselbank, Krankenbank

Trotz Unterzahl sah man in der zweiten Halbzeit kein verändertes Bild. Die TaF Youngsters kombinierten sicher, nutzten den freien Raum mit schönen Passstafetten und schlossen gezielt ab. Das Spiel endete 18:1. Großen Respekt verdient das Team aus Bergkirchen/Schwabhausen das nie aufgesteckt hat !

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: TaNe / Fotos: TaNe

Wieder nur TaF-Siege

Wie schon an den letzten drei Spieltagen, haben alle TaF-Teams auch am vergangenen Wochenende ihre Spiele ausnahmslos gewonnen. Die TaF U15 besiegte den SV Lohhof mit 5:1 und die TaF U12 gewann gegen den TSV Dachau 65 mit 4:1. Die Glonntaler U13 war spielfrei.

„Wenn die Gegner das nicht schaffen, müssen wir das eben selbst erledigen“, so lautete der erste Kommentar von U15-Trainer Robert Böttcher zur Halbzeitpause. Was war passiert? Sekunden vor dem Pausenpfiff endete für die Glonntaler eine imposante Serie. Nach 462! Minuten ohne Gegentor, zappelte der Ball erstmalig wieder im Glonntaler Gehäuse – und das ausgerechnet durch ein klassisches Eigentor. Das Spiel der TaF U15 gegen den SV Lohhof war zu diesem Zeitpunkt eigentlich schon entschieden. Das Eigentor war der Anschlusstreffer für die Gäste zum 3:1 nach deutlicher Glonntaler Überlegenheit.

Samu im Zweikampf mit einem Lohhofer

Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielgeschehen kaum etwas. Weil die Gastgeber aber den Druck auf das gegnerische Tor leicht verringerten, kam der SV Lohhof jetzt etwas häufiger in die Nähe des Glonntaler Strafraums, ohne die TaF-Abwehr ernsthaft vor Probleme zu stellen. Dagegen boten sich der TaF U15 weitere Torchancen, von denen noch zwei zum 5:1-Endstand genutzt wurden.

Detaillierter Bericht mit vielen Fotos


Hier fand der Ball im Spiel der TaF U12 gegen den TSV Dachau 65 zwar nicht den Weg ins Tor, aber das Spiel endete dennoch mit einem Glonntaler 4:1-Sieg.

In der U12-Jahrgangsliga Gruppe West 01 konnte auch der TSV Dachau 65 die Siegesserie der TaF U12 nicht beenden. Die Glonntaler gewannen mit 4:1 und erreichten dadurch am 6. Spieltag den 6. Sieg. In einer relativ ausgeglichenen ersten Halbzeit, in der den TaF-Boys in der 14. Minute der 1:0-Führungstreffer gelang, hatten auch die Gäste einige gute Torchancen.  Erst nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine deutliche Glonntaler Überlegenheit. Dies war aber weniger einer Leistungssteigerung des TaF-Teams, als vielmehr dem jetzt schwächeren Spiel der Kreisstädter geschuldet. Teilweise musste man bei den Glonntalern den Eindruck haben, dass sich einige Spieler auf den bisherigen Erfolgen ausruhen wollten. Zudem ließ auch die mannschaftliche Geschlossenheit zu Wünschen übrig. Trainer Martin Skrebsky tat gut daran dies unmittelbar nach Spielende deutlich gegenüber seinen Jungs anzusprechen.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: pre / Fotos: pre

TaF U15 und U12 wollen Erfolgsserie auch am 6. Spieltag fortsetzen

Die TaF U13 ist derzeit nur einen Punkt von der Tabellenspitze entfernt, kann aber am 6. Spieltag nicht zu weiteren Zählern kommen, weil die Mannschaft spielfrei ist. So gibt es am Wochenende nur zwei Begegnungen mit TaF-Beteiligung.

Beide verbleibenden Spiele finden am Samstag in Markt Indersdorf statt. Die TaF U15 empfängt den SV Lohhof und die TaF U12 hat den TSV 1865 Dachau zu Gast. Die Glonntaler wollen alles daran setzten die äußerst positive Bilanz der letzten Wochen weiter auszubauen. Hier ein kurzer Ausblick auf die Spiele:

U15 (C-Jun.) Kreisliga München: TaF U15 – SV Lohhof

Der Tabellenzweite Glonntal benötigt gegen den Tabellenachten Lohhof einen Sieg, wenn man weiter in der Spitzengruppe der Kreisliga mitmischen will. Auch wenn beide Mannschaften in der Rangliste 6 Plätze auseinanderliegen, beträgt der Abstand nach Punkten lediglich 4 Zähler. Man darf sicher sein, dass der SV Lohhof dem TaF-Team einiges abverlangen wird. Für die Glonntaler spricht eindeutig die Defensive. Während die Gäste bei 9 erzielten Toren bereits 18 Gegentreffer kassiert haben, ließen die TaF-Boys ihren Gegnern lediglich 3 Torerfolge zu. Spielbeginn ist entgegen der sonst üblichen Heimspiel-Anstoßzeit 14:30 Uhr erst um 15:30 Uhr. Wie üblich findet das Spiel auf der Sportanlage des TSV Indersdorf statt.

Die TaF U12 führt nach 5 Spieltagen die Tabelle mit 15 Punkten und 37:6 Toren an.

U12 Jahrgangsliga München, Gruppe West 01: TaF U12 – TSV 1865 Dachau

Als verlustpunkfreier Tabellenführer empfängt die TaF U12 am 6. Spieltag um 13:00 Uhr in Markt Indersdorf die gleichaltrigen Jungs vom TSV Dachau 65. Der Tabellenvierte aus der Kreisstadt zeigte bisher hinter den Glonntalern die beste Abwehrleistung. Lediglich 7 Mal musste ihr Torwart den Ball aus dem eigenen Netz holen, im Gehäuse der TaF U12 landete das Leder bisher 6 Mal. Man darf gespannt darauf sein, wie die zweitbeste Abwehr gegen den mit Abstand stärksten Angriff  (37 erzielte TaF-Tore in 5 Spielen) abschneiden wird.

TaF U12 gegen JFG Dachau-Land 06

Im dritten Punktspiel gegen die JFG Dachau-Land 06 wollten unsere Jungs wieder an die sehr guten Spiele der vergangenen Wochenenden anknüpfen.  

Der Start begann gut, es wurde sofort starkes Angriffspressing gespielt und so kam der Gegner kaum über die Mittellinie. Passsicherheit, Zweikampfverhalten und auch der Torabschluss waren aber leider nicht in letzter Konsequenz erfolgreich, so dass die Partie trotz vieler Einschussmöglichkeiten lange torlos für die Glonntaler blieb. Der Gegner lauerte auf Konter, die durchaus gefährlich waren.

Durch einen unglücklichen Abstimmfehler nutzte die JFG Dachauer Land ihre Chance und verwandelte eiskalt zum 0:1. Da man schon in vielen Spielen einem Rückstand hinterherlaufen musste, war dies aber für unsere Glonntaler kein Problem und so konnten sie im Gegenzug mit einem schönen Solo noch vor der Halbzeit das gerechte 1:1 erzielen.

Mit neuem Elan versuchte man nun in Halbzeit zwei die eigentliche technische und spielerische Überlegenheit auszuspielen. Leider ging dieses Konzept nicht auf und man gerat wiederum in einen unglücklichen Rückstand. 

Unbeeindruckt spielten unsere Jungs weiter und versuchten den Druck auf das gegnerische Tor hoch zu halten. Durch eine wunderschön hereingezirkelte Ecke auf den Kopf eines TaF Boys zappelte der Ball endlich im richtigen Tor. Unsere U12 spürte, dass da noch was geht und erhöhte in den letzten Minuten der Partie den Druck.  Durch eine schöne Kombination erzielte man das hochverdiente Siegestor zum 3:2 Endstand und baute somit seinen ersten Platz an der Tabellenspitze aus !

Fazit: Gut zurückgekämpft, aber viele Fehler im Zusammenspiel, Raumaufteilung, Zweikampfverhalten und Torabschluss !

Dies gilt es in den nächsten Trainingseinheiten aufzuholen.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: TaNe / Foto: TaNe

Deutlicher Sieg im zweiten Punktspiel für TaF U12

Am 2.Spieltag kam es gleich zum Vergleich Erster gegen Zweiter. Die Taf Boys konnten das Spiel gegen die SG Riedmoos/Inhausen/Haimhausen aber klar mit 11:0 für sich entscheiden. Dies war im Vorhinein nicht zu erwarten, da mehrere Spieler leicht angeschlagen in die Partie gingen.

Schnell führte man mit 3:0. Danach gestalteten die Jungs das Spiel zu sehr durch die Mitte, wo es viel zu eng war und man immer wieder in Zweikämpfe verwickelt wurde. Nach einem Eckball erzielte einer der körperlich kleinsten Spieler, sein zweites Kopfballtor in diesem Spiel und brach damit den Willen der SG.

Mit 4:0 ging es nun in die Pause. Durch hohes Pressing und daraus folgenden Fehlern der gegnerischen Mannschaft, erzielten die Taf Boys in der zweiten Halbzeit weitere sehenswerte Tore. Aber auch mit schönem Kombinationsfußball und Übersicht trafen sie das Tor.

Fazit:   Offensiv wurden die Torchancen eiskalt genutzt.
Defensiv hat man gut gegen den Ball gearbeitet und kaum Angriffe zugelassen.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: TaNe / Fotos: TaNe