U12 mit verdientem Punktgewinn

Nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit zeigte die TaF U12 gegen die DJK Pasing im zweiten Spielabschnitt ihre bisher beste Saisonleistung. Nur mit dem Ausnutzen der Torchancen wollte es beim 1:1-Remis wieder nicht so richtig klappen.

In der Vorwoche 0:5 in Feldmoching . Wie würde die Reaktion gegen die starken Pasinger ausfallen? Die erste Halbzeit lief wie der Rest der Saison. Spiel auf Augenhöhe, der Gegner kommt einmal nennenswert vors Tor – 1:0.

Die zweite Halbzeit jedoch war kämpferisch, spielerisch, taktisch und vor allem mannschaftlich endlich wieder die TaF U12, die wir kennen! Eine super Leistung, die leider nur zu einem Treffer führte. Pasing fand in Halbzeit zwei gar nicht mehr statt, so ist es letztlich sogar schmeichelhaft für die Münchner, dass das Spiel 1:1 ausging. Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Sieg der TaF-Youngsters hoch verdient gewesen.

Ein klarer Schritt nach vorne! Moral, Mannschaftsgeist und Spielweise waren in der zweiten Halbzeit stark! Weiter so, dann kann es nach den Ferien mit dem überfälligen ersten Sieg klappen!

Aufstellung Glonntal

Luis Grassl, Korbinian Stüber, Benet Ukaj, Andreas Ströbl, Silas Caterbow, Konrad Wieczorek, Adriano Bernhardt, Ardian Islami, Luca Bernhardt – Bastian Liebl, Luis Stelter, Jonas Staab, Tim Probst

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre

U12 mit verdienter Niederlage Auswärts

Den TaF-Youngsters reicht eine gute Halbzeit nicht, um den Gegner in Verlegenheit zu bringen.

Das Gastspiel bei den noch verlustpunktfreien Feldmochingern erwies sich als die erwartet schwere Partie. Die TaF-Boys waren jedoch von Beginn an hochkonzentriert und lieferten eine ansehnliche erste Halbzeit ab. Das 0:0 nach temporeichen und intensiven 30 Minuten ging absolut in Ordnung.

Die zweite Halbzeit begann jedoch mit einem Paukenschlag, als die Feldmochinger eine Unkonzentriert zum 1:0 nutzten. Danach ließen die TaF-Youngsters die Köpfe hängen und der Glaube an den Erfolg war erloschen. Man ergab sich seinem Schicksal und verlor 5:0.

Fazit

Die Mannschart braucht ein Erfolgserlebnis, dann kann man auch so ein Spiel mal gewinnen! Die erste Halbzeit macht Mut und muss in dieser Form nächste Woche noch mit einem Tor vergoldet werden!

Aufstellung Glonntal

Luis Grassl, Korbinian Stüber, Benet Ukaj, Silas Caterbow, Konrad Wieczorek, Adriano Bernhardt, Ardian Islami, Andreas Ströbl, Luca Bernhardt – Bastian Liebl, Luis Stelter, Jonas Staab, Simon Stab

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre

U12 nur 1:1 gegen Eintracht Karlsfeld

Auch am vierten Spieltag reichte es für die TaF-Youngsters nicht zum ersten Kreisliga-Sieg

Das Spiel gegen den TSV Eintracht Karlsfeld verlief für die TaF U12 nicht so wie erwartet, hatte man sich doch ganz fest den ersten Sieg in der Kreisliga vorgenommen. Zunächst lief alles nach Plan. Nach dem Anpfiff gingen die Glonntaler sofort in die Offensive, hatten aber Pech, dass ihre Schüsse in der in der 8. und 12. Minute nur knapp ihr Ziel verfehlten. Als dann in der 15. Minute die Gäste nach einem schweren Abspielfehler eines TaF-Spielers überraschend das Führungstor erzielten, ließ sich das TaF-Team völlig aus dem Konzept bringen. Statt wie in der Anfangsphase zielstrebig anzugreifen, verhedderte man sich zu oft mit „Klein-Klein-Spiel“ im Mittelfeld. Die Seestädter erhielten jetzt Aufwind und kamen ihrerseits zu einigen guten Tormöglichkeiten, während ihr Torwart ein ums andere Mal mit guten Paraden den Ausgleich verhinderte. Bei den Glonntalern kam dann auch noch Pech hinzu, insgesamt dreimal landete der Ball am Aluminium.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spielgeschehen kaum. Die Karlsfelder versuchten ihren Erfolg zu sichern und die TaF U12 versuchte mit der Brechstange dem Spiel eine Wende zu geben. Torchancen waren nun auf beiden Seiten Mangelware. Erst zum Ende hin erhöhten die TaF-Spieler wieder den Druck auf das gegnerische Gehäuse, um doch noch den längst fälligen und mehr als verdienten Ausgleich zu erzielen. Dieser gelang dann in der dritten Minute der (berechtigten) Nachspielzeit. Dadurch konnte zumindest ein Punkt an der Glonn bleiben.

Aufstellung Glonntal

Luis Grassl, Korbinian Stüber, Benet Ukaj, Silas Caterbow, Konrad Wieczorek, Felix Schober, Luis Stelter, Adriano Bernhardt, Ardian Islami – Andreas Ströbl, Bastian Liebl, Tim Probst, Luca Bernhardt

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre / Foto: Pre

U12 ohne Fortune im Abschluss

Das Auslassen auch bester Torchancen zieht sich bisher bei der TaF U12 wie ein roter Faden durch die Saison. Auch deshalb unterlagen die jüngsten Glonntaler mir 0:3 beim SV Untermenzing.

Das Spiel gegen den SV Untermenzing verlief ähnlich dem Spiel letzte Woche gegen Würmtal. Der Unterschied zur letzten Woche bestand aber darin, dass die Gastgeber bereits nach zwei Minuten mit der ersten Chance in Führung gingen. Sehr unglücklich aus Glonntaler Sicht. Der Rest bis zum Pausenpfiff gestaltete sich ausgeglichen und es gab auch einige gute Chancen für die TaF zu verzeichnen.

Es zieht sich aber wie ein roter Faden durch die Saison, die Verwertung und auch das konsequente zu Ende spielen der Chancen ist schlichtweg noch in Entwicklung, keineswegs in Vollendung. So blieb es lange beim 1:0, das dann in den letzten neun Minuten auf 3:0 in die Höhe geschraubt wurde, als sich durch einige Umstellungen Kontermöglichkeiten für die Gastgeber ergaben.

Fazit

Unterm Strich ein absolut verdienter Sieg der Untermenzinger, die Kaltschnäuzigkeit bewiesen und da zuschlugen, wo es weh tut. Hoffen wir mal, dass es nächste Woche beim Derby gegen die Eintracht aus Karlsfeld besser aussieht.

Aufstellung Glonntal

Luis Grassl, Korbinian Stüber, Andreas Ströbl, Benet Ukaj, Silas Caterbow, Konrad Wieczorek, Felix Schober, Adriano Bernhardt, Luca Bernhardt – Bastian Liebl, Tim Probst, Felix Thaler

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre

U12 belohnt sich für die 1. Halbzeit nicht

Das Spiel gegen die hochfavorisierten Planegger von der DJK Würmtal stand aufgrund des Punktverlustes der letzten Woche vor keinem allzu guten Vorzeichen

Allem zum Trotz boten die TaF-Youngsters in der Begegnung mit dem Favoriten aus dem Würmtal eine engagierte, disziplinierte und starke erste Hälfte. Leider fing man sich total unnötig das unglückliche 0:1 mit dem Pausenpfiff ein. Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag, die TaF U12 glich nach einem wunderschönen Spielzug aus. Die Gäste hatten in Hälfte zwei deutlich mehr Ballbesitz, wussten jedoch nicht an der starken Glonntaler Defensive vorbeizukommen. So musste ein Freistoß herhalten, der sehenswert verwandelt wurde. Das 1:3 war das i-Tüpfelchen auf einem letztlich verdienten Sieg der Gäste.

Fazit

Es fehlte die Kaltschnäuzigkeit, eine gute erste Hälfte zu einer 2:0-Führung zu nutzen. In den nächsten Spielen wird es wichtig sein, sich selbst endlich zu belohnen und die gut herausgearbeiteten Chancen auch in Tore umzumünzen. Alles in Allem jedoch eine deutliche Steigerung zum Spiel der vergangenen Woche.

Aufstellung

Luis Grassl, Korbinian Stüber, Benet Ukaj, Bastian Liebl, Silas Caterbow, Konrad Wieczorek, Felix Schober, Luca Bernhard, Adriano Bernhard – Andreas Ströbl, Luis Stelter, Jonas Staab, Simon Staab

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre / Foto: Pre