2. Turnier – 2. Turniersieg für U15

Beim Sommerturnier am 13. Juli in Odelzhausen erspielte die TaF U15 überlegen den 1. Platz.

Zum Auftakt ging es gegen den Gastgeber JFG Kicker West. Nach schwacher spielerischer Leistung und geringer Laufbereitschaft ging der Sieg folgerichtig an den Gastgeber.

Spielerbesprechung

Im zweiten Spiel gegen Bergkirchen/Günding  präsentierten sich die Jungs ganz anders. Es  wurde mit Freude und Engagement Fußball gespielt und so stand am Schluß ein überlegener 7:0 Sieg.

Zum Abschluss der Gruppenphase ging es gegen den ASV Dachau. Da der Gegner mit nur 8 Mann antreten konnte, stellten auch wir der Fairness halber nur 8 Spieler auf. Infolge dessen mussten deutlich weitere Strecken zurückgelegt werden, die unsere Jungs dank Ihrer Fitness und hohen Laufbereitschaft jedoch zu bewältigen wußten. Die Stadtwälder wurden letztlich verdient mit 1:0 besiegt.

Im Finale trafen wir wieder auf die JFG Kicker West. Die TaF Boys präsentierten sich nun ganz anders als im Eröffnungsspiel und es war Revanche angesagt. So ging der Turniersieg nach einem hochverdienten 2:1 Sieg an TaF Glonntal.

“Gratulation an das Team!!”

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe/RoCo

U15 mit Turniersieg in den Saisonstart 2019/20

Im Rahmen des Team Building Wochenendes am Bodensee trat die U15 zum Bodenseecup an und siegte suverän im ersten Turnier der neuen Saison

Am 29. Juni machte sich die neue U15 auf zum Regionalwerk Bodenseecup. Neben den sportlichen Zielen stand auch das Team Building im Vordergrund. So nahm man die Gelegenheit der Übernachtung im Zeltlager war und konnte am Sonntag noch einiges Unternehmen.

In der Gruppe B kämpfte man mit 4 Teams aus Baden-Württemberg ums weiterkommen. Das Auftaktspiel war holprig konnte aber dennoch mit 2:1 gewonnen werden. Im 2. Spiel folgte eine Leistungssteigerung und ein hochverdienter 1:0 Erfolg. Die Leistungssteigerung setzten die Jungs im dritten Gruppenspiel fort, aber der letzte Pass kam nicht an. Im Gegenzug nutzte der Gegner zwei Fehler von uns eiskalt aus und wir mussten die erste Niederlage einstecken. Die Mannschaft ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen und dominierte das letzte Gruppenspiel mit tollem Angriffsfußball. Am Ende stand ein 4:0 Sieg.

Mit zunehmender Turnierdauer machte sich bei der Hitze der große Kader positiv bemerkbar. So konnte man das Halbfinale souverän herunterspielen ohne Torchancen des Gegners zuzulassen.

Das Finale war dann eine Kopie des Halbfinals. Auch hier hatte der Gegner keine Torchance. Am Ende stand ein ungefährdeter 1:0 Sieg, der bei einer besseren Chancenverwertung deutlich höher hätte ausfallen können.

“Gratulation an die Mannschaft für den ersten Titel der neuen Saison!!!!!”

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe

U14 mit tollem Heimsieg zum Saisonabschluss

Mit einem souveränen 4:2 Sieg über FC Stern München beendet die U14 die Punktespiel-Saison.

Aufgrund der Ergebnisse unter der Woche war der Klassenerhalt zwar schon in trockenen Tüchern, aber man wollte sich natürlich mit einem Sieg aus der Saison verabschieden. Mit dem FC Stern München wartete ein harter Brocken. Der Tabellenvierte aus der Landeshauptstadt hatte die letzten vier Spiele allesamt gewonnen. Zudem war man im Hinspiel chancenlos 0:3 unterlegen.

Der Matchplan war, durch Mittelfeldpressing den schnellen Stürmern der Münchner keinen Raum zu lassen. Zudem sollte Samuel sich am sehr tiefstehenden zweiten Innenverteidiger orientieren und so Raum für Maxi schaffen. Der Plan ging voll auf und so stand es zur Halbzeit durch Tore von Samuel Schmitt (2) und Maxi Schuhbauer hochverdient 3:0. Einziges Manko im ersten Durchgang war, dass wir einige hochkarätige Torchancen liegenließen.

Die zweite Halbzeit begann, wie die Erste geendet hatte. Leider galt dies auch für das Auslassen von Großchancen. So trafen wir insgesamt dreimal Aluminium und es dauerte bis zur 43. Minute ehe Flo Probst auf 4:0 stellte. Im Anschluss an diesem Treffer verloren wir etwas die Ordnung und der Gast konnte durch einen Doppelschlag auf 4:2 verkürzen. Damit endete aber auch unsere Schwächephase und wir spielten das Spiel souverän zu Ende.

So konnte sich Maxi Schuhbauer mit einem Sieg und einem Tor gebührend von der Mannschaft verabschieden. Er wird nächste Saison für den FC Bayern München auf Torejagd gehen. An dieser Stelle „viel Glück Maxi“.

…und “Gratulation Jungs!!!

Saisonabschlussfeier

Nun ging es weiter zur Abschlussfeier. Hier versuchten sich die Jungs im Wakeboard fahren – sagen wir´s mal so: Fußball spielen sie eindeutig besser. Im Anschluss erhielten die Trainer (Robert B.,Paolo und Robert S.), der Trainingsfleißigste Noah B., die Gewinner des Punktespiels (Flo K., Flo P. und Noah B.), unser Fotograph Roger, die Organisatorin Tanja und unsere Athletiktrainerin Andrea Geschenke zum Dank für den tollen Einsatz über die gesamte Saison hinweg. Auch für Robert Szeidl war es die letzte Saison als Trainer. Er wechselt ab der neuen Saison hinter die Bande. Zum Abschluss bedankte er sich noch bei allen Beteiligten für die gute Zusammenarbeit, die schöne Zeit und natürlich für die vielen coolen Abschiedsgeschenke.

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: RoSe

U14 legt mit weiterem Sieg nach

Wichtige drei Punkte nach 2:4 Auswärtssieg

Zum Ende der englischen Woche ging es für die U14 zum FC Alemannia München. Die Münchner sind zwar schon abgestiegen, haben aber unter der Woche mit einem Sieg gegen Dachau 1865 aufhorchen lassen. Der Start war optimal und Tim Szeidl brachte uns nach gerade mal 3 Minuten in Führung. In der Folgezeit spielte sich zwar das Geschehen fast ausschließlich in der Hälfte der Alemannen ab, es fehlte aber letztlich an Durchschlagskraft.

Auch der zweite Durchgang begann optimal. Elias Jaskolka erzielte nach 2 Minuten das eigentlich beruhigende 0:2. Da unsere Leistung aber immer weiter verflachte, mussten wir wenig später den Anschlusstreffer hinnehmen. Ähnlich verhielt es sich in der 60. Spielminute. Paul Häusler stellte per Kopf den Zwei-Tore-Abstand wieder her. Aber im Gegenzug ließen wir nach einer Ecke das erneute Anschlusstor zu. So schwang immer das Risiko mit, durch einen Gegentreffer die dringend benötigten drei Punkte noch zu verspielen. In der 67. Spielminute war es dann auch fast soweit. Aber Cedric Wolf konnte einen Kopfball mit einer tollen Parade gerade noch an die Latte lenken. In der Schlussminute machte dann Noah Bezjak mit einem schön herausgespielten Treffer den Sack zu.

Am Ende stand ein Arbeitssieg gegen einen nie aufgebenden Gegner. Nach den übrigen Ergebnissen vom Wochenende haben wir den Klassenerhalt nun wieder selbst in der Hand.

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: RoSe / Fotos: RoCo

U14 mit gutem 2. Platz in Stätzling

Tolles Turnier am Ostersamstag

Die U14 nutzte das Osterwochenende um sich bei einem Turnier mit mehreren U15 Mannschaften zu messen. So traten wir beim – mit Kreisliga- bzw. Bezirksoberligamannschaften sehr gut besetzten – Osterturnier in Stätzling an. Da ferienbedingt einige Spieler ausfielen, haben wir uns mit den U15 Spielern der B-Jugend verstärkt. Vielen Dank an Kilian Reichl, Alex Niwergol und Emre Aydemir für eure Unterstützung.

Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf den TSV Schwaben Augsburg. Das Spiel endete 0:0 unentschieden.

Der zweite Gegner war der TSV Nördlingen. Hier konnten wir uns mit 2:0 durchsetzen. Mit demselben Ergebnis gingen wir auch gegen St. Valentin als Sieger vom Platz.

Im Halbfinale war die JFG Augsburg West unser Gegner. Das Spiel entwickelte sich zu einer klaren Angelegenheit und am Ende stand es 4:0 für uns.

Somit standen wir ohne Gegentor im Finale und trafen hier auf die SpVgg Kaufbeuren. Auch hier gingen wir früh 1:0 in Führung.

Leider konnte Kaufbeuren ausgleichen und so ging es ins Elfmeterschießen. Dies ging leider mit 3:4 verloren und am Ende stand ein sehr guter 2. Platz bei einem hochkarätigen Turnier.

Die Torschützen: Elias Jaskolka und Paul Häusler mit jeweils 4 Treffern, Martin Schneider und Alex Niwergol trafen je einmal

Impressionen vom Turnier

Zum Vergrößern auf Fotos Klicken

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: RoSe / Fotos: RoCo