TaF U15 mit souveränem Sieg im ersten Heimspiel

Am zweiten Spieltag war Haidhausen zu Gast. Nach dem unglücklichen Auftakt im ersten Punktspiel wollten die TaF-Jungs zeigen, dass deutlich mehr drin ist. So starteten wir hochmotiviert und konzentriert von der ersten Minute an in ein spielfreudiges und sehenswertes Match.

Wer eine Minute zu spät kam, hat ein absolutes Highlight verpasst. Bereits nach wenigen Sekunden flankt Bryan auf Luca C.. Dieser nimmt den Ball mit der Brust an und versenkt das Spielgerät via bilderbuchmäßigen Fallrückzieher im Kreuzeck zur 1:0 Führung. Dank unseres unermüdlichen Fotografen gibt es hier vier Schnappschüsse zum Nacherleben.

Luca C. mit einem herrlichen Fallrückzieher in der 1. Spielminute zum 1:0

Beflügelt durch diesen Start machten die Jungs weiter Druck und so spielte sich alles in der Hälfte der Gäste ab. Es dauerte aber bis zur 35. Minute ehe wiederum Luca C. – nach toller Vorarbeit von Tim – auf 2:0 erhöhte. So ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang dasselbe Bild. TaF machte Druck und der gegnerische Torwart hatte alle Hände voll zu tun. In der 45. Minute war es schließlich Elias der durchsteckte und Leo vollendet zu 3:0.

Leo umläuft den …
Torwart zum 3:0

Zwei Minuten später war erneut Luca C. – auf Zuspiel von Noah S. – erfolgreich. Dieser vierte Treffer war auch der Schlusspunkt.

Insgesamt merkte man dem Gegner deutlich an, dass er vor der Saison seine komplette Offensivreihe an Milbertshofen, Deisenhofen und Augsburg verloren hatte. Die Angriffsbemühungen endeten meist an der Mittellinie und eine echte Torchance ergab sich über die gesamten 70 Minuten nicht. Nur die Glanzparaden des gegnerischen Torwarts verhinderten letztlich eine deutlich höhere Niederlage.

Am nächsten Spieltag wartet mit Concordia ein anderes Kaliber auf uns. Der letztjährige Zweitplatzierte hat bisher beide Spiele gewonnen und grüßt von der Tabellenspitze. Mit Mut und einer beherzten Leistung ist aber auch in diesem Spiel alles drin für uns.

Weitere Impressionen vom Spiel

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Fotos: RoCo

Deutlicher Sieg im zweiten Punktspiel für TaF U12

Am 2.Spieltag kam es gleich zum Vergleich Erster gegen Zweiter. Die Taf Boys konnten das Spiel gegen die SG Riedmoos/Inhausen/Haimhausen aber klar mit 11:0 für sich entscheiden. Dies war im Vorhinein nicht zu erwarten, da mehrere Spieler leicht angeschlagen in die Partie gingen.

Schnell führte man mit 3:0. Danach gestalteten die Jungs das Spiel zu sehr durch die Mitte, wo es viel zu eng war und man immer wieder in Zweikämpfe verwickelt wurde. Nach einem Eckball erzielte einer der körperlich kleinsten Spieler, sein zweites Kopfballtor in diesem Spiel und brach damit den Willen der SG.

Mit 4:0 ging es nun in die Pause. Durch hohes Pressing und daraus folgenden Fehlern der gegnerischen Mannschaft, erzielten die Taf Boys in der zweiten Halbzeit weitere sehenswerte Tore. Aber auch mit schönem Kombinationsfußball und Übersicht trafen sie das Tor.

Fazit:   Offensiv wurden die Torchancen eiskalt genutzt.
Defensiv hat man gut gegen den Ball gearbeitet und kaum Angriffe zugelassen.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: TaNe / Fotos: TaNe

TaF U15 mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten

U15 startet mit Niederlage in Punktspielsaison

Das erste Saisonspiel in der Kreisliga führte die U15 zum FC Ismaning. Der FC wusste in der Vorbereitung zu überzeugen und gilt als Mitfavorit für den Aufstieg.

In der ersten Hälfe waren wir tonangebend und hatten einige gute Einschussmöglichkeiten – speziell nach Standards. So war es auch nur folgerichtig, dass Luca D. einen schönen  Freistoß von Flo K. mit einem tollen Kopfball zur Führung einnetzte. Mit dieser Führung ging es auch in die Kabine.

Im zweiten Durchgang konnten wir aber leider in keiner Phase an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Der Gastgeber war nun deutlich überlegen und erzielte kurz nach dem Wiederanpfiff den Ausgleich. Dieser Treffer war leider kein Wachmacher für uns und so entschied Ismaning mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit die Begegnung.

Im nächsten Spiel wartet die SpVgg Haidhausen auf uns. Wir werden alles daran setzten, dass die drei Punkte im Glonntal bleiben. Im April konnten wir die Münchner mit 6:1 besiegen. 

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Foto: CeMu

Guter Start für die TaF U12 in den Punktspielbetrieb

Am Wochenende war es endlich soweit. Das erste offizielle Punktspiel gegen SG Hebertshausen/Ampermoching/Röhrmoos stand an.

Leider musste man krankheitsbedingt ohne Auswechselspieler antreten. Die TaF Boys starteten konzentriert mit deutlichem Spielanteil und vielen Tormöglichkeiten, die der Gegner mit hohen weiten Bällen  abzuwehren versuchte.

Nach ca. 10 Minuten fand einer dieser Bälle unglücklich das Loch in unserer Abwehr und die SG Hebertshausen netzte beherzt zum 1:0 ein. Unsere Jungs ließen aber den Kopf nicht hängen und suchten sofort den Ausgleich, der Ihnen auch mit einen platzierten Schuss ins Eck gelang. Der Knoten war geplatzt und es folgten im Minutentakt das 2:1 und 3:1 durch sehr schön herausgespielte Passkombinationen. Durch ein Foul und dem daraus folgenden Freistoß fing man sich unnötiger Weise noch vor der Halbzeit das 3:2 und machte das Spiel wieder spannend.

Durch das 3:2 beflügelt, folgten weitere zwei gute Angriffe der Gegner, die unsere Youngsters nur mit Mühe und Not abwehren konnten. Doch der Kampfgeist und Wille waren an diesem Tag deutlich zu spüren, die ersten 3 Punkte an die Glonn heimzufahren. So wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und man zeigte schöne Passtaffeten und viele Torabschlüsse, die nach einer sehr feinen Einzelleistung endlich zum befreienden 4:2 mündeten. Dem anschließenden 5:2 und 6:2 konnte der Gegner nun nichts mehr entgegen setzen und der erste wichtige Sieg war eingefahren !

Fazit: Kämpferisch und spieltechnisch ein guter Anfang mit noch Potenzial nach oben ! Besonders im Zusammenspiel und an der Torausbeute muss noch gearbeitet werden.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: TaNe / Foto: TaNe

TaF U15 schließt Vorbereitung mit drei Testspielen ab

DFI Bad Aibling 2

Am Mittwoch (4.9.) gastierte bei uns das Deutsche Fußball Internat. Der Bezirksoberligist wusste zwar spielerisch zu gefallen, nach vorne fehlte aber die Durchschlagskraft. Unsere Abwehr um Keeper Cedric stand hingegen sehr sicher und so spielte sich das Geschehen weitestgehend in der Hälfte der Gäste ab. Da wir aber einige gute Chancen liegen ließen, war es schließlich Leo vorbehalten den 1:0 Siegtreffer zu erzielen.

TSV Friedberg

Am Samstag (7.9.) war bei strömenden Regen der Kreisklassist aus Friedberg zu Gast in Indersdorf. In diesem Spiel war von Beginn an ein deutlicher Leistungsunterschied erkennbar.

Die Gäste hatten gegen uns große Probleme im Spielaufbau und wenn einmal der Ball beim Stürmer landete, war dieser meist auf sich alleine gestellt. So entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel in dem wir bis zur Halbzeit 4:0 führten. Im 2. Durchgang war die Überlegenheit noch größer und so fielen innerhalb von 15 Minuten nach Wiederanpfiff vier weitere Tore für uns. Zum Schluss belohnten sich die Friedberger für den kämpferischen Einsatz noch mit dem Ehrentreffer zum 8:1.

FC Memmingen

Das letzte Testspiel vor dem Punktrundenstart führte uns am Sonntag (8.9.) nach Memmingen. Hier warte mit einem Bayernligisten auch gleich der schwerste Brocken auf uns.

Im ersten Durchgang setzen uns die Hausherren durch geschicktes Pressing stark unter Druck und wir lagen schnell mit 2:0 im Hintertreffen. Kämpferisch haben die Jungs aber nie aufgesteckt und so konnten wir kurz vor der Halbzeit noch auf 2:1 verkürzen.

Im 2. Durchgang zogen wir unser Pressingspiel auf und zwangen den Bayernligisten zu langen und unkontrollierten Bällen. Auch nach vorne zeigten wir nun tolle Kombinationen und einen sehr gekonnten Spielaufbau.

Folgerichtig nutzen wir eine dieser zielstrebigen Aktionen zum verdienten Ausgleichstreffer. Wir mussten zwar noch das 3:2 hinnehmen, dies ändert aber nichts daran, dass wir ein richtig tolles Spiel gegen einen hochklassigen Gegner gezeigt haben.

Fazit zur Vorbereitung von Robert Böttcher

„Mit der Vorbereitung sind wir zufrieden. Wir haben hauptsächlich auf hohem Niveau getestet und dort sehr gut abgeschnitten. Die Jungs sind fit und heiß. Jetzt wird am Samstag das 1. Punktspiel sehnsüchtig erwartet.

Den  Punktspielauftakt am Samstag den 14.9. bestreiten wir gegen den FC Ismaning. Der FC ist sehr souverän in die Kreisliga aufgestiegen und hat vor allem in der Offensive eine sehr hohe Qualität.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Fotos: CeMu, RoCo

TaF U15 testet zweimal gegen BOL Teams

SV Bergheim

Unser erster Testspielgegner der neuen Saison war am Samstag der SV Bergheim (BOL Schwaben). Obwohl die Jungs bis dato wenig oder kein Training absolviert hatten klappte erstaunlich viel. Insbesondere das Angriffspressing und das Ballbesitzspiel funktionierten bereits sehr gut. Zudem verlieh die frühe 0:2 Führung natürlich Sicherheit. Bei besserer Chancenverwertung wäre zur Halbzeit eine wesentlich höhere Führung möglich gewesen.

In der zweiten Halbzeit blieben Pressing und Passspiel weiterhin gut. Nun waren wir aber vor dem Tor konzentrierter und schraubten das Ergebnis innerhalb kurzer Zeit auf 0:6. In der Schlussphase schalten die Jungs ein paar Gänge zurück und den Gastgebern gelang der Ehrentreffer.

Insgesamt ein hochverdienter Sieg gegen einen Bezirksoberligisten, der sich so im Regierungsbezirk Oberbayern sehr schwer tun würde.

Torschützen: 0:1 Kevin, 0:2 Floppy, 0:3 Kevin, 0:4 Kevin, 0:5 Elias und 0:6 Tobi R.

TSV Rain

Am Sonntag ging es gegen den TSV Rain (BOL Schwaben). Auch hier starteten wir gut in das Spiel und gingen früh in Front. Danach verloren wir den Spielfluss und machten sehr viele Fehler. Folgerichtig ging der Gastgeber 2:1 in Führung. Nun stemmte sich die Mannschaft gegen die drohende Niederlage und drehte das Spiel zum 2:4. Am Ende mussten wir aber noch 2 Gegentore hinnehmen und das Spiel endete 4:4 unentschieden. Das wir den Sieg noch aus der Hand gegeben haben war aber auch dem geschuldet, dass wir ohne Auswechselspieler angereist sind und  so in der führen Phase der Saison natürlich die Kräfte nachließen.

Torschützen: 0:1 Noah S., 2:2 Luca D., 2:3 Luca D. und 2:4 Kevin

Fazit Robert Böttcher

„Wir sind für die erste Woche im Großen und Ganzen zufrieden. Ich denke, wir haben eine gute Frühform gerade was die Fitness betrifft. Spielerisch waren wir im 1. Spiel super, sehr intelligent und zielstrebig. Im 2. Spiel haben wir trotz drei Ausfälle zu 11. ein 4:4 erkämpft. Die Fehler werden wir analysieren und abschalten. Insgesamt zwei gute Tests gegen zwei BOL Teams. Besonders schön zu sehen, dass sich die 3 Neuzugänge gut eingefügt haben und schon mit 6 Toren in zwei Spielen gezeigt haben, was sie können“

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Foto: CeMu