Deutliche Heimsiege für TaF U12 und TaF U15

Am ersten Heimspieltag gab es für die TaF U12 und TaF U15 großartige Ergebnisse. Die Glonntaler C-Jun. gewannen mit 4:0 und die TaF U12 schaffte gar einen 11:0-Kantersieg. Die Begegnung der TaF U13 gegen die Sportfreunde Harteck wurde auf den kommenden Donnerstag, Anstoß 18:15 Uhr in Markt Indersdorf, verlegt.

Nachdem sowohl die TaF U12, als auch die SG Riedmoos/Inhausen/Haimhausen ihre Spiele zum Saisonauftakt in der Vorwoche deutlich mit 6:2 bzw. 5:1 gewonnen hatten, dufte man eigentlich mit einer spannenden Auseinandersetzung dieser beiden Mannschaften rechnen. Doch das direkte Aufeinandertreffen am Samstag in Markt Indersdorf verlief alles andere als spannend. Zu deutlich war die Überlegenheit der TaF-Youngsters, die in ihrer Spielfreude kaum zu bremsen waren. Auch mit dem Tore schießen wurde dabei seitens der Glonntaler nicht gegeizt. So kam das Team von Martin Skrebsky und Julian Miebach zu einem in dieser Höhe vorab nicht erwarteten 11:0-Erfolg.

Nach zwei Spieltagen führt die TaF U12 mit 6 Punkten und 17:2 Toren die Tabelle der U12-Jahrgangsliga Gruppe West 01 an :

Mit der TaF U15 und der SpVgg Haidhausen trafen am Samstag zwei am ersten Spieltag in der C-Jun.-Kreisliga sieglose Mannschaften aufeinander. Weitaus müheloser als erwartet, gewannen die Glonntaler deutlich mit 4:0, wobei die Gäste aus der Landeshauptstadt während der gesamten 70 Spielminuten nicht zu einer einzigen Torchance kamen. Bereits in der ersten Minute eröffnete Luca Corradini den Torreigen mit einem herrlichen Fallrückzieher. Dieser Spieler sorgte in der 34. Minute auch für den 2:0-Pausenstand, ehe Leonhard Schmid nach 45 Minuten auf 3:0 erhöhte. Für den Treffer zum 4:0-Endstand sorgte zwei Minuten später wiederum Luca Corradini. Die Gastmannschaft konnte sich bei ihrem ausgezeichneten Torwart bedanken, dass der Sieg der TaF U15 nicht deutlich höher ausfiel.

Mit einem Treffer der Marke „Tor des Monats“ erzielte Luca Corradini bereits in der 1. Spielminute das 1:0 für die TaF U15.

Der 2. Spieltag / Begegnung der TaF U13 verlegt

Auf Bitte der Sportfreunde Harteck wurde das für heute angesetzte Spiel der TaF U13 auf Donnerstag, den 26.09.19, 18:15 Uhr verlegt. Die TaF U15 und die Glonntaler U12 treffen in ihren ersten Heimspielen auf die SpVgg Haidhausen bzw. die SG Riedmoos/Inhausen/Haimhausen.

Bereits am heutigen zweiten Spieltag kommt es in der U12- Gruppe München West 01 zu einer äußerst interessanten Begegnung. Mit der TaF U12 und der SG Riedmoos/Inhausen/Haimhausen treffen zwei Mannschaften aufeinander, die zum Saisonauftakt am vergangenen Wochenende ihre Spiele deutlich gewinnen konnten. Die Glonntaler siegten mit 6:2 in Hebertshausen und die SG behielt mit 5:1 gegen Bergkirchen/Schwabhausen die Oberhand. So kann man bei beiden Teams von einer Standortbestimmung sprechen. Der Anstoß erfolgt um 13:00 Uhr auf der Anlage am Sportplatzweg 39 in Markt Indersdorf.

Ebenfalls in Markt Indersdorf empfängt die TaF U15 um 14:30 Uhr in der C-Jun.-Kreisliga die SpVgg Haidhausen. Die Glonntaler unterlagen in ihrem ersten Saisonspiel nach einer 1:0-Pausenführung mit 1:3 beim FC Ismaning, während es für die SpVgg Haidhausen eine 1:6-Heimschlappe gegen den FC Teutonia München gab. Wenn es der TaF U15 gelingt, an die in der ersten Halbzeit gegen Ismaning gezeigten Leistungen anzuknüpfen, sollten drei Punkte an der Glonn bleiben.

Nur mäßiges Gesamtergebnis am 1. Spieltag

Im Hinblick auf die zukünftige enge Zusammenarbeit mit dem Bayernligisten und Aufstiegsaspiranten FC Pipinsried haben sich die Verantwortlichen der TaF Glonntal zu einem umfangreichen Strukturwandel entschlossen. So werden u.a. in der neuen Spielzeit 2019/20 nur noch drei Teams der TaF am Spielbetrieb teilnehmen.

Am vergangenen Samstag startete nun die Saison, insgesamt allerdings nur mit mäßigem Erfolg für die TaF-Teams. Siegreich überstand nur die TaF U12 mit einem 6:2-Erfolg bei der SG Hebertshausen/Röhrmoos/Ampermoching den ersten Spieltag. Dagegen unterlag die TaF U13 beim gleichen Gegner etwas überraschend mit 1:2. Die Glonntaler U15 musste mit 1:3 beim FC Ismaning ebenfalls eine Niederlage einstecken.

U12 Gruppe West 01: SG Hebertshausen/Röhrmoos/Ampermoching – TaF U12 (2:6)

Von Beginn an erspielten sich die TaF-Youngsters Torchance um Torchance, doch nach 15 Minuten stellten die Gastgeber mit ihrem Treffer zum 1:0 den Spielverlauf völlig auf den Kopf. Fünf Minuten später dann der längst fällige erste Saisontreffer für die Glonntaler. Mit einem Doppelschlag in der 23. Minute gelang dem TaF-Team dann die 3:1-Führung. Quasi mit ihrem zweiten ernsthaften Angriff erzielte die SG nur eine Minute später nach einem Freistoß den 2:3-Anschlusstreffer. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die drückende Überlegenheit der TaF U12 an, die letztendlich zu einem 6:2-Auswärtserfolg führte. Insgesamt zeigte die jüngste TaF-Mannschaft mit vielen gelungenen Kombinationen eine ansprechende Leistung, offenbarte aber Schwächen beim Torabschluss.

Detailbericht zum ersten Punktspiel

Die TaF U12 nach ihrem 6:2-Erfolg zum Saisonstart

U13 Gruppe West 01: SG Hebertshausen/Röhrmoos/Ampermoching – TaF U13 (2:1)

Nach guten Ergebnissen und Leistungen in den Vorbereitungsspielen hatte sich die TaF U13 zum Saisonstart einiges vorgenommen und erwischte in Hebertshausen einen Blitzstart. Schon in der 1. Minute gelang die 1:0-Führung. Danach lief das Spiel zunächst nur in eine Richtung, nämlich auf das Tor des Gastgebers. Zu diesen Zeitpunkt völlig überraschend, gelang dem Heimteam nach 13 Minuten der Ausgleichstreffer. Den Glonntalern boten sich anschließend einige gute Möglichkeiten zur erneuten Führung, aber diese gelang in der 20. Minute nach einem ihrer bis dahin wenigen Angriffe der SG Hebertshausen/Röhrmoos/Ampermoching. Nach der Halbzeitpause fiel bei den Glonntalern eine ungewohnte Zweikampfschwäche auf und auch die Laufbereitschaft ließ nach. Dadurch kamen die Gastgeber jetzt mehr zu eigenen Angriffen und Torchancen. Da jedoch auf beiden Seiten keine weiteren Treffer erzielt werden konnten, blieb es beim nicht unverdienten 2:1-Heimsieg der SG.

U15 Kreisliga: FC Ismaning – TaF U15 (3:1)

Die Zuschauer dieser Kreisliga-Begegnung sahen in Ismaning zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. Im ersten Spielabschnitt waren die Glonntaler eindeutig das bessere Team. Deshalb konnten die Gastgeber zur Pause froh sein, dass die TaF U15 trotz ihrer Überlegenheit nur einen Treffer erzielen konnte. Dieser fiel nach 32 Minuten.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Geschehen auf dem Spielfeld grundlegend. Jetzt dominierten die Ismaninger. Der Mitfavorit auf die Meisterschaft drängte die Glonntaler pausenlos in die Defensive und kam in der 42. Minute zum Ausgleichstreffer. Auch danach setzte der FCI sein druckvolles Offensivspiel fort. Mit einem Doppelschlag in der 51. und 52. Minute machten die Gastgeber alles klar und siegten schlussendlich verdient mit 3:1.

Detailbericht zum ersten Punktpsiel

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: pre / Fotos: pre, CeMu

U15 mit zwei völlig verschiedenen Halbzeiten

U15 startet mit Niederlage in Punktspielsaison

Das erste Saisonspiel in der Kreisliga führte die U15 zum FC Ismaning. Der FC wusste in der Vorbereitung zu überzeugen und gilt als Mitfavorit für den Aufstieg.

In der ersten Hälfe waren wir tonangebend und hatten einige gute Einschussmöglichkeiten – speziell nach Standards. So war es auch nur folgerichtig, dass Luca D. einen schönen  Freistoß von Flo K. mit einem tollen Kopfball zur Führung einnetzte. Mit dieser Führung ging es auch in die Kabine.

Im zweiten Durchgang konnten wir aber leider in keiner Phase an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen. Der Gastgeber war nun deutlich überlegen und erzielte kurz nach dem Wiederanpfiff den Ausgleich. Dieser Treffer war leider kein Wachmacher für uns und so entschied Ismaning mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit die Begegnung.

Im nächsten Spiel wartet die SpVgg Haidhausen auf uns. Wir werden alles daran setzten, dass die drei Punkte im Glonntal bleiben. Im April konnten wir die Münchner mit 6:1 besiegen. 

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Foto: CeMu

Guter Start für die U12 in den Punktspielbetrieb

Am Wochenende war es endlich soweit. Das erste offizielle Punktspiel gegen SG Hebertshausen/Ampermoching/Röhrmoos stand an.

Leider musste man krankheitsbedingt ohne Auswechselspieler antreten. Die TaF Boys starteten konzentriert mit deutlichem Spielanteil und vielen Tormöglichkeiten, die der Gegner mit hohen weiten Bällen  abzuwehren versuchte.

Nach ca. 10 Minuten fand einer dieser Bälle unglücklich das Loch in unserer Abwehr und die SG Hebertshausen netzte beherzt zum 1:0 ein. Unsere Jungs ließen aber den Kopf nicht hängen und suchten sofort den Ausgleich, der Ihnen auch mit einen platzierten Schuss ins Eck gelang. Der Knoten war geplatzt und es folgten im Minutentakt das 2:1 und 3:1 durch sehr schön herausgespielte Passkombinationen. Durch ein Foul und dem daraus folgenden Freistoß fing man sich unnötiger Weise noch vor der Halbzeit das 3:2 und machte das Spiel wieder spannend.

Durch das 3:2 beflügelt, folgten weitere zwei gute Angriffe der Gegner, die unsere Youngsters nur mit Mühe und Not abwehren konnten. Doch der Kampfgeist und Wille waren an diesem Tag deutlich zu spüren, die ersten 3 Punkte an die Glonn heimzufahren. So wurden nochmal alle Kräfte mobilisiert und man zeigte schöne Passtaffeten und viele Torabschlüsse, die nach einer sehr feinen Einzelleistung endlich zum befreienden 4:2 mündeten. Dem anschließenden 5:2 und 6:2 konnte der Gegner nun nichts mehr entgegen setzen und der erste wichtige Sieg war eingefahren !

Fazit: Kämpferisch und spieltechnisch ein guter Anfang mit noch Potenzial nach oben ! Besonders im Zusammenspiel und an der Torausbeute muss noch gearbeitet werden.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: TaPo / Foto: TaPo

U15 schließt Vorbereitung mit drei Testspielen ab

DFI Bad Aibling 2

Am Mittwoch (4.9.) gastierte bei uns das Deutsche Fußball Internat. Der Bezirksoberligist wusste zwar spielerisch zu gefallen, nach vorne fehlte aber die Durchschlagskraft. Unsere Abwehr um Keeper Cedric stand hingegen sehr sicher und so spielte sich das Geschehen weitestgehend in der Hälfte der Gäste ab. Da wir aber einige gute Chancen liegen ließen, war es schließlich Leo vorbehalten den 1:0 Siegtreffer zu erzielen.

TSV Friedberg

Am Samstag (7.9.) war bei strömenden Regen der Kreisklassist aus Friedberg zu Gast in Indersdorf. In diesem Spiel war von Beginn an ein deutlicher Leistungsunterschied erkennbar.

Die Gäste hatten gegen uns große Probleme im Spielaufbau und wenn einmal der Ball beim Stürmer landete, war dieser meist auf sich alleine gestellt. So entwickelte sich ein sehr einseitiges Spiel in dem wir bis zur Halbzeit 4:0 führten. Im 2. Durchgang war die Überlegenheit noch größer und so fielen innerhalb von 15 Minuten nach Wiederanpfiff vier weitere Tore für uns. Zum Schluss belohnten sich die Friedberger für den kämpferischen Einsatz noch mit dem Ehrentreffer zum 8:1.

FC Memmingen

Das letzte Testspiel vor dem Punktrundenstart führte uns am Sonntag (8.9.) nach Memmingen. Hier warte mit einem Bayernligisten auch gleich der schwerste Brocken auf uns.

Im ersten Durchgang setzen uns die Hausherren durch geschicktes Pressing stark unter Druck und wir lagen schnell mit 2:0 im Hintertreffen. Kämpferisch haben die Jungs aber nie aufgesteckt und so konnten wir kurz vor der Halbzeit noch auf 2:1 verkürzen.

Im 2. Durchgang zogen wir unser Pressingspiel auf und zwangen den Bayernligisten zu langen und unkontrollierten Bällen. Auch nach vorne zeigten wir nun tolle Kombinationen und einen sehr gekonnten Spielaufbau.

Folgerichtig nutzen wir eine dieser zielstrebigen Aktionen zum verdienten Ausgleichstreffer. Wir mussten zwar noch das 3:2 hinnehmen, dies ändert aber nichts daran, dass wir ein richtig tolles Spiel gegen einen hochklassigen Gegner gezeigt haben.

Fazit zur Vorbereitung von Robert Böttcher

„Mit der Vorbereitung sind wir zufrieden. Wir haben hauptsächlich auf hohem Niveau getestet und dort sehr gut abgeschnitten. Die Jungs sind fit und heiß. Jetzt wird am Samstag das 1. Punktspiel sehnsüchtig erwartet.

Den  Punktspielauftakt am Samstag den 14.9. bestreiten wir gegen den FC Ismaning. Der FC ist sehr souverän in die Kreisliga aufgestiegen und hat vor allem in der Offensive eine sehr hohe Qualität.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Fotos: CeMu, RoCo