TaF U13 schließt Winterpause erfolgreich ab

Viel Winterspeck dürfte bei den meisten Spielern nicht mehr übrig sein – groß Faulenzen war in den Wochen nach Weihnachten jedenfalls nicht drin für die TaF-Boys. Mit einer gezielten Kombination aus Futsal, klassischem Hallenfußball und ersten Einheiten draußen bereite das Trainergespann die Jungs gezielt auf den demnächst startenden Ligabetrieb vor – und das mit Erfolg! Die Futsalliga beendete man souverän auf dem ersten Platz, und das ohne einen Verlustpunkt und mit sage und schreibe 117 : 12 Toren aus nur sieben Spielen! Dabei präsentierten sich die anderen Teams zugegebenermaßen als relativ schwach, aber dennoch: 117 Tore wollen erst einmal geschossen werden!

So sehen Futsal-Meister aus…

Das erste Testspiel draußen führte die Glonntaler nach Obermenzing, wo mit dem SV Waldeck ein durchaus namhafter Kreisligist wartete, der nicht dafür bekannt ist, Punkte kampflos zu verschenken. Beide Teams hatten sich im Vorfeld darauf geeinigt, probehalber mit 11 gegen 11 auf das Großfeld zu spielen – eine gute Entscheidung, die den Jungs sowohl läuferisch als auch taktisch viel abverlangte und schon mal einen ersten Vorgeschmack auf die U14 gab.

Wenngleich auf beiden Seiten immer wieder deutlich wurde, dass man am Umstieg von der Halle nach draußen noch etwas zu knabbern hatte, entstand ein insgesamt munteres und ansprechendes Spiel, in dem sich beide Teams nichts schenkten und das die Glonntaler letztendlich mit 4:3 für sich entscheiden konnten.

Alles in allem ein toller Erfolg gegen eine höherklassige Mannschaft, den man zwar nicht zu hoch hängen sollte, der aber doch zuversichtlich für die demnächst beginnende Aufstiegsrunde stimmt.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoDe / Fotos: RoDe

TaF U15 siegt im 1. Test gegen BOL Mannschaft

Am Samstag Vormittag war es endlich wieder so weit, es ging ins Freie zum 1. Testspiel. Noch ohne Training außerhalb der Halle, aufgrund der noch anhaltenden Platzsperre, begab sich unsere C-Jugend nach Obermenzing um dort endlich wieder in  die ersehnte Freiluftsaison zu starten.

Am Anfang war das Spiel ein offener Schlagabtausch mit dem Chancenplus für die Glonntaler. Man merkte den Jungs an, dass sie vom Gefühl und Kopf her noch in der Halle waren, dementsprechend holprig verlief die 1. Halbzeit. Noch viele kleine Fehler schlichen sich ein, die den Gegner immer wieder zu frühen Ballgewinnen brachten. Nichts desto trotz ließ die Defensive, bis auf ein Abseitstor, nicht viel zu.

Das einzige Highlight aus dem Spiel heraus brachte Elias Gebhard, der nach einem schönen Solo den Ball aus 25 m Richtung Winkel beförderte, doch der Waldecker Keeper parierte bravourös zur Ecke.

Kurz vor der Pause der Doppelschlag, zweimal Ecke Stadtherr fanden zum einen Kapitän Bryan Beyreuther und zum anderen Luca Demmel die für einen 2 Tore Vorsprung zur Halbzeit sorgten.

Nach der Halbzeit dann ein anderes Bild, gewohnt passsicher und spielfreudig marschierte die U15 nun von Minute zu Minute Richtung Tor des SV Waldeck. Gerade der frisch eingewechselte Leonhard Schmid sorgte direkt nach 5 min der 2. Hälfte zum 3:0. Viele Chancen, die durch das sehr gute Anlaufen und Pressing entstanden, wurden noch liegen gelassen. Dennoch war es nach Zuspiel von Leo, Kevin Kozica, der den Ball zum 4:0 im Tor unterbringt. Viele Aluminium Treffer auf Glonntaler Seite verhinderten ein Debakel, doch 2 Tore sollten noch fallen. Zum einen fand eine Flanke von Tobias Thaller den direkten Weg ins Tor und zum anderen hebelte Kevin Kozica mit einem gekonnten Heber die gesamte Defensive der Hausherren aus und fand den einlaufenden Florian Kobold, der den Ball über den Schlussmann lupfte.

Fazit: insgesamt eine ordentliche Leistung für den ersten Test, jedoch noch viel Luft nach oben, gerade was das Spielen unter Druck betrifft. Wir können auf die nächsten Wochen gespannt sein.

Weitere Impressionen


Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoBo/ Fotos: CeMu

TaF-Boys auch neben dem Platz aktiv

Beach Socccer

In der Sommervorbereitung fand sich die U15, in Unterschleißheim am Beach Resort, Trainingsort der Bavarian Beach Bazis, wieder. Auf dem Programm standen Grundlagen des Beach Soccers, verbunden mit Technikübungen im Sand und ganz viel Spaß.

Der Trainer der Bazis erklärte den Jungs recht schnell worum es im Beach Soccer geht und wie man am Einfachsten spielt.

Direkt im Anschluss stand eine Grundlageneinheit auf dem Plan, verbunden mit Koordinations-, Schnelligkeits– und Kraftübungen. Die ebenfalls trainierten Fallrückrückzieher konnte unser Stürmer wenig später im folgenden Punktspiel auch gleich eindrucksvoll zum Einsatz bringen.

Nach der Arbeit erfolgte das ersehnte Kicken im Sand. Einige sehenswerte technisch versierte Abschlüsse fanden den Weg ins Tor.

Im Anschluss zum Training ging es dann gemainsam in den See zum Abkühlen.


Boxing Fitness

Anfang Februar besuchten unsere Spieler der C Jugend dann das Studio ,,Manzau Boxing Fitness“. Was hier auf dem Plan stand war klar, Box – Zirkeltraining.

Nach 30 minütigem intensiven Aufwärmen im Boxerstil, legte Trainer Tom Manzau erst richtig los. Handschuhe an !!

Nach kurzer Einweisung des Boxens ging es mit Intervallübungen an den Boxsack, aber das war noch nicht genug.
Nun bildete der Boxprofi 3 Gruppen:

  • Gruppe 1: Boxen am Boxsack
  • Gruppe 2: Burpees, eine Liegestütz – Sprungkombination
  • Gruppe 3: Pause

Das ganze in 40s Intervallen, selbstverständlich machte er bei allen Übungen mit und heizte die Jungs immer wieder ordentlich an.

Anschließend ging es dann noch in den Ring und schon war das sehr gute Training vorbei.

Trotz der Anstrengungen für die Jungs, die laut Tom sehr gut mitgemacht haben, hat es allen sehr viel Spaß gemacht.

Mit Großen Dank versprach die Mannschaft beim nächsten Fight im Ring für den Profi dabei zu sein und ihn anzufeuern.

Weitere Impressionen

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoBo, RoCo / Fotos&Video: CeMu