TaF U13 gewinnt Lokalderby gegen Dachau 65

Auch die U13 des TSV Dachau konnte den Torhunger der Glonntaler nicht stoppen. Gegen die Jungs aus der Kreisstadt erzielten die TaF-Boys am 4. Spieltag bereits ihre Saisontreffer Nummer 22 bis 27.

Zu einem nie gefährdeten 6:1 – Erfolg kam am Samstag die U13 der TaF Glonntal im Lokalderby gegen den TSV 1865 Dachau. Auch das nasskalte Wetter konnte die Forvald-Schützlinge nicht davon abhalten, genau so weiter zu machen, wie sie in den letzten beiden Spielen aufgehört hatten, nämlich mit druckvollem Pressing und einer gehörigen Portion Spielfreude. Bereits nach 10 Minuten stand es nach Treffern von Emi und Nano 2:0. Neuzugang Lukas, der sich in seinem ersten Pflichtspiel für die TaF mit einer starken Leistung auf Anhieb perfekt ins Team einfügte, netzte wenig später zum 3:0 ein. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit.

Einschwören auf das Derby: die U13 der TaF Glonntal kurz vor dem Anpfiff

Noch etwas schlaftrunken vom Pausentee gönnten sich die Glonntaler gleich nach dem Wiederanpfiff zunächst ein kleines kollektives Nickerchen und luden die 65er förmlich zum 1:3 Anschlusstreffer ein. Zittern musste der TaF-Anhang an der Seitenlinie aber höchstens angesichts des kalten Windes, denn die Gastfreundschaft der Mannschaft war mit diesem einen Aussetzer auch schon ausgeschöpft. Andy, Emi sowie Marco sorgten für den Endstand von 6:1 in einem alles in allem fair geführten Derby, bei dem die Rivalität ausschließlich auf die sportliche Auseinandersetzung beschränkt blieb. Drei Pfostentreffer sowie einige Glanzparaden des Gästekeepers verhinderten einen noch höheren Sieg der TaF, deren Formkurve nach dieser erneut starken Leistung weiter steil nach oben zeigt.

Meist einen Tick schneller am Ball als der Gegner: so geht attraktiver Angriffsfußball

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoDe / Fotos: GaSt

Vorschau: Hält TaF-Erfolgsserie auch am 4. Spieltag?

Mit sechs Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen sind die drei TaF-Teams insgesamt relativ erfolgreich in die Saison 19/20 gestartet. An diesem Samstag steht für die Glonntaler U12, U13 und U15 bereits der vierte Spieltag an. Dabei soll in drei Heimspielen die Erfolgsbilanz weiter ausgebaut werden.

Vorschau auf die Spiele der TaF-Teams am Samstag, den 5. Oktober 2019

U15 (C-Jun.) Kreisliga München: TaF U15 – FC Stern München

Beim 0:0 der TaF U15 am vergangenen Sonntag gegen den Tabellenzweiten SV Olympiadorf München war der Punktgewinn dank einer starken Leistung mehr als verdient. Am aktuellen Spieltag trifft die Mannschaft um 14:30 Uhr in Markt Indersdorf auf den Tabellenvorletzten FC Stern, der bisher bei 1:13 Toren noch keinen Punkt auf seinem Konto aufweist. Trotzdem dürfte die Begegnung für die Glonntaler nicht zum Selbstläufer werden. Das TaF-Team sollte versuchen, mit viel Einsatzwillen und hoher Leistungsbereitschaft die Punkte an der Glonn zu behalten. Fatal wäre es, den Gegner zu unterschätzen!

Am vergangenen Sonntag trennten sich in der U15 Kreisliga in einem rasanten, auf hohem Niveau stehenden Spiel der SV Olympiadorf München und die TaF Glonntal mit einem 0:0-Remis.

U13 Jahrgangsliga München, Gruppe West 01: TaF U13 – TSV Dachau 65

Nach dem verpatzten Saisonauftakt, mit einer 1:2-Niederlage in Hebertshausen, gelangen der TaF U13 zwei 10:1-Siege gegen den SV Harteck bzw. dem SV Nord Lerchenau. Zum Heimspiel am Samstag empfängt das Team um 11:30 Uhr den TSV Dachau 65. Dieses Spiel entscheidet sowohl für die Glonntaler als auch für die Kreisstädter darüber, ob der Weg in Richtung Tabellenspitze oder Tabellenende weist. Man kann sich auf ein spannendes und interessantes Derby freuen, bei dem der TaF U13 nach den zuletzt gezeigten Leistungen durchaus ein dreifacher Punktgewinn zuzutrauen ist.

U12 Jahrgangsliga München, Gruppe West 01: TaF U12 – SpVgg Erdweg

Nach drei Siegen geht die TaF U12 makellos mit neun Punkten und als Tabellenführer in ihr viertes Saisonspiel. Gegner ist die SpVgg Erdweg, mit vier Punkten derzeit Tabellensiebenter. Die TaF-Youngsters gelten in dieser Begegnung zwar als Favorit, sollten jedoch keinesfalls den Fehler machen, die Erdweger auf die leichte Schulter zu nehmen. Der Anstoß erfolgt um 13:00 Uhr im AUDI BKK Fußballpark in Markt Indersdorf, Sportplatzweg 39.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: pre / Foto: RoCo