3. Spieltag: TaF-Teams bleiben wieder ohne Niederlage

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden blieben die TaF-Teams am 3. Spieltag, wie in der Vorwoche, erneut ohne Niederlage. Dabei erzielte die TaF U13 zum zweiten Mal in Folge einen 10:1-Sieg und die TaF U12 siegte als Tabellenführer beim Tabellenzweiten mit 3:2. Ein rasantes Spiel, obwohl torlos, sahen die Zuschauer zwischen dem SV Olympiadorf und der TaF U15.

Durch einen Treffer in der letzten Minute der regulären Spielzeit gewann die TaF U12 bei der bis dahin punktgleichen JFG Dachau-Land 06 mit 3:2. Die Glonntaler waren ihrem Gegner zwar technisch und spielerisch deutlich überlegen, mussten bis zur 52. Minute jedoch zwei Mal einem Rückstand nachlaufen ehe der 2:2-Ausgleich gelang. In der Schlussminute fiel dann auch noch der glückliche, aber auch hochverdiente 3:2-Siegtreffer. Noch eine Bemerkung am Rande: Ein dickes Lob verdient sich der Platzwart der Sportanlage in Kammerberg. Das für U12-Mannschaften (9 gegen 9) vorgeschriebene „verkleinerte Großfeld“ war mustergültig und vorbildlich mit Linien präpariert. Besser kann man es sich nicht vorstellen. Vielen Dank.

Das U12/U13-Spielfeld ist nicht groß, aber scheinbar hoch! (Szene aus dem Spiel JFG Dachau-Land – TaF U12)

Detaillierter Bericht mit Fotos


In der 6. Minute eröffnete die TaF U13 ihren Torreigen beim SV Nord Lerchenau und gewann letztendlich erneut mit 10:1 Toren. Dabei zeigten die Glonntaler eine ähnlich starke Leistung wie nur zwei Tage zuvor, als man im Nachholspiel gegen den SV Harteck ebenfalls 10 Tore erzielte. Die Mannschaft überzeugte vor allem durch ihre Kombinationssicherheit, ihre Laufstärke und Spielfreude. Glonntals Vorstandsmitglied Klaus Preß meinte zu den derzeitigen Erfolgen der TaF U13: „Diese Leistungsexplosion freut mich ganz besonders für U13-Trainer Erik Forvald, der auch bei den weniger guten Ergebnissen der letzten Saison „seinen Jungs“ immer vertraute und mit viel Engagement, Beharrlichkeit und Kompetenz das Glonntaler Ausbildungskonzept verfolgte und auch weiterhin verfolgen wird.

Detaillierter Bericht mit Fotos


In einem sehr guten und vor allem äußerst spannenden Spiel erreichte die TaF U15 ein torloses Unentschieden gegen die bis dahin noch verlustpunktfreien C-Junioren des SV Olympiadorf. Spielanteile und Torchancen waren weitestgehend ausgeglichen, wobei die Glonntaler in Puncto Einschussmöglichkeiten ein leichtes Plus zu verzeichnen hatten. Die abwechslungsreiche, technisch und läuferisch auf hohem Niveau stehende Begegnung hätte keinen Verlierer verdient gehabt. Auch Glonntals Trainer Robert Böttcher sprach von einer gerechten Punkteteilung.

Detaillierter Bericht mit Fotos

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: pre / Foto: pre