Alle drei TaF-Mannschaften mit deutlichen Heimsiegen am 2. Spieltag

Am ersten Heimspieltag gab es für die TaF U12, TaF U13 und TaF U15 großartige Ergebnisse. Die Glonntaler C-Jun. gewannen mit 4:0, die ältern D-Jungs 10:1 und die Jüngsten schaffte gar einen 11:0-Kantersieg. Damit sorgte die Mannschaften für eine optimale Gesamtbilanz. In den drei Spielen gab es mit einem Torverhältnis von 25:1 nur Siege.

TaF U12

Nachdem sowohl die TaF U12, als auch die SG Riedmoos/Inhausen/Haimhausen ihre Spiele zum Saisonauftakt in der Vorwoche deutlich mit 6:2 bzw. 5:1 gewonnen hatten, dufte man eigentlich mit einer spannenden Auseinandersetzung dieser beiden Mannschaften rechnen. Doch das direkte Aufeinandertreffen am Samstag in Markt Indersdorf verlief alles andere als spannend. Zu deutlich war die Überlegenheit der TaF-Youngsters, die in ihrer Spielfreude kaum zu bremsen waren. Auch mit dem Tore schießen wurde dabei seitens der Glonntaler nicht gegeizt. So kam das Team von Martin Skrebsky und Julian Miebach zu einem in dieser Höhe vorab nicht erwarteten 11:0-Erfolg.

Nach zwei Spieltagen führt die TaF U12 mit 6 Punkten und 17:2 Toren die Tabelle der U12-Jahrgangsliga Gruppe West 01 an :

Ausführlicher Bericht zum Spiel mit weiteren Fotos


TaF U13

Nach dem 4:0-Erfolg der TaF U15 gegen die SpVgg Haidhausen und dem 11:0 der TaF U12 über die SG Riedmoos/Inhausen/Haimhausen kam auch die Glonntaler U13 zu einem deutlichen Sieg. Mit einer sehr starken Leistung gewann die Mannschaft von Trainer Erik Forvald und dessen Co. Martin Zeller mit 10:1 gegen die Sportfreunde Harteck. Die Glonntaler waren gegenüber der 1:2-Niederlage beim Saisonauftakt gegen die SG Hebertshausen/Röhrmoos/Ampermoching nicht wiederzuerkennen. Mit hoher Laufbereitschaft, ausgezeichnetem Zweikampfverhalten, gutem Passspiel und nicht zuletzt viel Spielfreude gelangen gleich 10 Treffer gegen die keineswegs als Liga-Außenseiter geltenden Sportfreunde aus München-Harteck.

Bei einem Halbzeitstand von 5:1 gab es in der Pause für die Spieler der TaF U13 vor allem viel Lob. Letztendlich gewannen die Jungs gegen die SpFr. Harteck mit 10:1 Toren.

Ausführlicher Bericht zum Spiel


TaF U15

Mit der TaF U15 und der SpVgg Haidhausen trafen am Samstag zwei am ersten Spieltag in der C-Jun.-Kreisliga sieglose Mannschaften aufeinander. Weitaus müheloser als erwartet, gewannen die Glonntaler deutlich mit 4:0, wobei die Gäste aus der Landeshauptstadt während der gesamten 70 Spielminuten nicht zu einer einzigen Torchance kamen. Bereits in der ersten Minute eröffnete Luca Corradini den Torreigen mit einem herrlichen Fallrückzieher. Dieser Spieler sorgte in der 34. Minute auch für den 2:0-Pausenstand, ehe Leonhard Schmid nach 45 Minuten auf 3:0 erhöhte. Für den Treffer zum 4:0-Endstand sorgte zwei Minuten später wiederum Luca Corradini. Die Gastmannschaft konnte sich bei ihrem ausgezeichneten Torwart bedanken, dass der Sieg der TaF U15 nicht deutlich höher ausfiel.

Mit einem Treffer der Marke „Tor des Monats“ erzielte Luca Corradini bereits in der 1. Spielminute das 1:0 für die TaF U15.

Ausführlicher Bericht zum Spiel mit vielen Fotos

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: pre / Fotos: pre , RoCo