TaF U15 mit souveränem Sieg im ersten Heimspiel

Am zweiten Spieltag war Haidhausen zu Gast. Nach dem unglücklichen Auftakt im ersten Punktspiel wollten die TaF-Jungs zeigen, dass deutlich mehr drin ist. So starteten wir hochmotiviert und konzentriert von der ersten Minute an in ein spielfreudiges und sehenswertes Match.

Wer eine Minute zu spät kam, hat ein absolutes Highlight verpasst. Bereits nach wenigen Sekunden flankt Bryan auf Luca C.. Dieser nimmt den Ball mit der Brust an und versenkt das Spielgerät via bilderbuchmäßigen Fallrückzieher im Kreuzeck zur 1:0 Führung. Dank unseres unermüdlichen Fotografen gibt es hier vier Schnappschüsse zum Nacherleben.

Luca C. mit einem herrlichen Fallrückzieher in der 1. Spielminute zum 1:0

Beflügelt durch diesen Start machten die Jungs weiter Druck und so spielte sich alles in der Hälfte der Gäste ab. Es dauerte aber bis zur 35. Minute ehe wiederum Luca C. – nach toller Vorarbeit von Tim – auf 2:0 erhöhte. So ging es in die Kabine.

Auch im zweiten Durchgang dasselbe Bild. TaF machte Druck und der gegnerische Torwart hatte alle Hände voll zu tun. In der 45. Minute war es schließlich Elias der durchsteckte und Leo vollendet zu 3:0.

Leo umläuft den …
Torwart zum 3:0

Zwei Minuten später war erneut Luca C. – auf Zuspiel von Noah S. – erfolgreich. Dieser vierte Treffer war auch der Schlusspunkt.

Insgesamt merkte man dem Gegner deutlich an, dass er vor der Saison seine komplette Offensivreihe an Milbertshofen, Deisenhofen und Augsburg verloren hatte. Die Angriffsbemühungen endeten meist an der Mittellinie und eine echte Torchance ergab sich über die gesamten 70 Minuten nicht. Nur die Glanzparaden des gegnerischen Torwarts verhinderten letztlich eine deutlich höhere Niederlage.

Am nächsten Spieltag wartet mit Concordia ein anderes Kaliber auf uns. Der letztjährige Zweitplatzierte hat bisher beide Spiele gewonnen und grüßt von der Tabellenspitze. Mit Mut und einer beherzten Leistung ist aber auch in diesem Spiel alles drin für uns.

Weitere Impressionen vom Spiel

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: RoSe / Fotos: RoCo