TaF U12 siegt im ersten Turnier

Gleich im ersten Turnier bewieß die neu gegründete U12 Ihre spielerischen Fähigkeiten und siegte suverän beim gut besetzten ACA Trophy-Cup in Ismaning.

In der Gruppenphase gegen SC Amiticia, SV Riedmoos und SV Italia München zeigten die Glonntaler schönen Kombinationsfußball und eine hohe Treffsicherheit, so dass man mit 11:2 Toren verdient auf Platz 1 stand. Im anschließenden Viertelfinale gegen den TSV Schwaben Augsburg tat man sich dann deutlich schwerer. Das zeitweise ruppige Spiel lag unseren Jüngsten überhaupt nicht und so musste man sehr früh das 0:1 hinnehmen. Doch die Mannschaft kämpfte sich konsequent zurück und man erzielte in der letzte Minute beherzt den verdienten Ausgleich. Im Elfmeterschießen bewies man stahlharte Nerven und erreichte das Halbfinale!

Dort wartete der bis dahin ungeschlagene und als Favorit gehandelte FC Schwabing. Trotz 0:1 Rücklage liefen unsere TaF Boys zur Höchstleistung an diesem heißen Sommertag auf und netzten gleich viermal ein.

Somit stand man im Finale gegen den nächsten Münchner Verein, den FC Alte Haide. Das abschließende Finalspiel war geprägt durch gleiche Spielanteile auf beiden Seiten und wurde erneut eine reine Nervenschlacht. Zwei Minuten vor Schluss erzielte der FC Alte Haide den Ausgleich zum 2:2. Doch unsere Jungs spielten völlig unbeeindruckt weiter und erzielten in der letzten Minute mit einer wunderbaren Passstaffete das verdiente 3:2!

Turniersieg in Ismaning von insgesamt 16 Mannschaften mit 20:6 Toren !

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: TaNe / Foto: TaNe