U19 nach guter Leistung mit 4:2 gegen Salzburg erfolgreich

Glonntaler A-Junioren holen mit 4:2-Siegf gegen die JFG FC Salzburg drei äußerst wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Ein hochverdienter Sieg, wobei wir in der Ausnutzung unserer Torchancen noch gnädig waren“ kommentierte Trainer Rainer Lohr den 4:2-Erfolg seiner TaF U19 gegen die JFG FC Salzburg. Die Glonntaler zeigten eines Ihrer besseren Spiele und hatten schon nach 19 Minuten mit einem Strafstoß die Möglichkeit die Führung zu erzielen, aber der Ball fand nicht den Weg ins Tor. Drei Minuten später hatte Kilian Reichl Pech, dass sein Schuss nur das Lattenkreuz traf. Trotz weiterer Möglichkeiten ging es torlos in die Pause. Nach Wiederanpfiff wurde das Spiel der Heimmannschaft noch druckvoller, was nach 54 Minuten zum erlösenden 1:0 führte. Erst nach der 2:0-Führung leisteten die Gäste ernsthaft Gegenwehr und hatten noch ihrem Anschlusstreffer ihre stärkste Phase. Die TaF hielt dem kurzzeitigen Druck jedoch bravourös stand und schaffte mit dem 3:1 die Vorentscheidung. Letztendlich siegten die Glonntaler mit einer ansprechenden Leistung 4:2 und sicherten sich damit drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Aufstellung Glonntal

Josef Strohmeier, Kilian Reichl, Levy Budiaki, Anestis Karympov, Leonardo Di Pasquale, Martin Zeller, Alexander Niwergol, Louis Bartl, Constantin von Borries, Besart Hoti, Benet Adilji – Jehova Emnuel, Jozo Bobonja, Ridouwane Issaka, Adin Kurtovic, Julian Miebach

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre

Schreibe einen Kommentar