A- und B-Jugendkicker der TaF auf dem Pipinsried-Zettel

Der sportliche Leiter Roman Plesche und Trainer Fabian Hürzeler besuchen die Junioren der TaF Glonntal und laden postwendend die ersten beiden A-Junioren ins Training des FC Pipinsried ein

2018 hat der neue Vorstand des FC Pipinsried eine wesentlich stärkere Präsenz des Vereins in der Förderung leistungsorientierter Jugendfußballer beschlossen. Hierzu will man Hand in Hand mit der TaF Glonntal arbeiten. Unlängst haben nun Fabian Hürzeler und Roman Plesche die TaF-Kicker in Markt Indersdorf bei Spiel und Training besucht und auch gleich die ersten beiden A-Jugendlichen nach Pipinsried ins Kennenlern-Training eingeladen. Weitere Kleingruppen werden demnächst ebenfalls Einladungen bekommen. In naher Zukunft möchten die Sportchefs auch immer wieder den einen oder anderen älteren A-Jugendlichen mit auf die Reise zu den Wettkämpfen in der Nähe des Profi-Fußballs nehmen.

is und Lorenz durften als Erste an einem von Fabian Hürzeler geleiteten Training teilnehmen

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: SiFo / Fotos: SiFo

Pipinsried/TaF luden zum Kennenlernen

Ambitionierte A/B-Junioren wurden am Freitag, 10. Mai zum FC Pipinsried eingeladen. Deren Sportverantwortlichen möchten zusammen mit der kooperierenden TaF Glonntal aussichtsreiche Wege in den profinahen Fußball aufzeigen.

2018 hat der neue Vorstand des FC Pipinsried eine wesentlich stärkere Präsenz des Vereins in der Förderung leistungsorientierter Jugendfußballer beschlossen. Was dabei gerade den FC Pipinsried besonders attraktiv macht wird ebenso wie alle Trainer der kommenden Saison am „Kennenlerntag“ vorgestellt. Hierzu will man Hand in Hand mit der TaF Glonntal arbeiten, um gerade A- und B-Junioren Schritt für Schritt auf das hohe Leistungsniveau des FC Pipinsried zu führen. A-Junioren mit Herren-Spielberechtigung möchte man in Zukunft auch immer wieder zu Wettkämpfen in der Liga mitnehmen und ihnen damit authentische und spannende Einblicke hinter die Kulissen ermöglichen.

Zum Kennenlernen wurden am Freitag, 10. Mai alle Fußballer der Jahrgänge 2004 – 2001 in die Pipinsrieder NAT-Arena eingeladen. Nach einigen Kurzreferaten wurde natürlich auch gekickt!

Diesen sehr erfolgreichen Kennenlerntag werden wir sicherlich bald wiederholen.

Copyright (Nutzungshinweise)
Bericht: Pre, SiFo

U14 mit gutem 2. Platz in Stätzling

Tolles Turnier am Ostersamstag

Die U14 nutzte das Osterwochenende um sich bei einem Turnier mit mehreren U15 Mannschaften zu messen. So traten wir beim – mit Kreisliga- bzw. Bezirksoberligamannschaften sehr gut besetzten – Osterturnier in Stätzling an. Da ferienbedingt einige Spieler ausfielen, haben wir uns mit den U15 Spielern der B-Jugend verstärkt. Vielen Dank an Kilian Reichl, Alex Niwergol und Emre Aydemir für eure Unterstützung.

Im ersten Gruppenspiel trafen wir auf den TSV Schwaben Augsburg. Das Spiel endete 0:0 unentschieden.

Der zweite Gegner war der TSV Nördlingen. Hier konnten wir uns mit 2:0 durchsetzen. Mit demselben Ergebnis gingen wir auch gegen St. Valentin als Sieger vom Platz.

Im Halbfinale war die JFG Augsburg West unser Gegner. Das Spiel entwickelte sich zu einer klaren Angelegenheit und am Ende stand es 4:0 für uns.

Somit standen wir ohne Gegentor im Finale und trafen hier auf die SpVgg Kaufbeuren. Auch hier gingen wir früh 1:0 in Führung.

Leider konnte Kaufbeuren ausgleichen und so ging es ins Elfmeterschießen. Dies ging leider mit 3:4 verloren und am Ende stand ein sehr guter 2. Platz bei einem hochkarätigen Turnier.

Die Torschützen: Elias Jaskolka und Paul Häusler mit jeweils 4 Treffern, Martin Schneider und Alex Niwergol trafen je einmal

Impressionen vom Turnier

Zum Vergrößern auf Fotos Klicken

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: RoSe / Fotos: RoCo

U19 nach guter Leistung mit 4:2 gegen Salzburg erfolgreich

Glonntaler A-Junioren holen mit 4:2-Siegf gegen die JFG FC Salzburg drei äußerst wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Ein hochverdienter Sieg, wobei wir in der Ausnutzung unserer Torchancen noch gnädig waren“ kommentierte Trainer Rainer Lohr den 4:2-Erfolg seiner TaF U19 gegen die JFG FC Salzburg. Die Glonntaler zeigten eines Ihrer besseren Spiele und hatten schon nach 19 Minuten mit einem Strafstoß die Möglichkeit die Führung zu erzielen, aber der Ball fand nicht den Weg ins Tor. Drei Minuten später hatte Kilian Reichl Pech, dass sein Schuss nur das Lattenkreuz traf. Trotz weiterer Möglichkeiten ging es torlos in die Pause. Nach Wiederanpfiff wurde das Spiel der Heimmannschaft noch druckvoller, was nach 54 Minuten zum erlösenden 1:0 führte. Erst nach der 2:0-Führung leisteten die Gäste ernsthaft Gegenwehr und hatten noch ihrem Anschlusstreffer ihre stärkste Phase. Die TaF hielt dem kurzzeitigen Druck jedoch bravourös stand und schaffte mit dem 3:1 die Vorentscheidung. Letztendlich siegten die Glonntaler mit einer ansprechenden Leistung 4:2 und sicherten sich damit drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Aufstellung Glonntal

Josef Strohmeier, Kilian Reichl, Levy Budiaki, Anestis Karympov, Leonardo Di Pasquale, Martin Zeller, Alexander Niwergol, Louis Bartl, Constantin von Borries, Besart Hoti, Benet Adilji – Jehova Emnuel, Jozo Bobonja, Ridouwane Issaka, Adin Kurtovic, Julian Miebach

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre

U12 mit verdientem Punktgewinn

Nach einer zerfahrenen ersten Halbzeit zeigte die TaF U12 gegen die DJK Pasing im zweiten Spielabschnitt ihre bisher beste Saisonleistung. Nur mit dem Ausnutzen der Torchancen wollte es beim 1:1-Remis wieder nicht so richtig klappen.

In der Vorwoche 0:5 in Feldmoching . Wie würde die Reaktion gegen die starken Pasinger ausfallen? Die erste Halbzeit lief wie der Rest der Saison. Spiel auf Augenhöhe, der Gegner kommt einmal nennenswert vors Tor – 1:0.

Die zweite Halbzeit jedoch war kämpferisch, spielerisch, taktisch und vor allem mannschaftlich endlich wieder die TaF U12, die wir kennen! Eine super Leistung, die leider nur zu einem Treffer führte. Pasing fand in Halbzeit zwei gar nicht mehr statt, so ist es letztlich sogar schmeichelhaft für die Münchner, dass das Spiel 1:1 ausging. Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Sieg der TaF-Youngsters hoch verdient gewesen.

Ein klarer Schritt nach vorne! Moral, Mannschaftsgeist und Spielweise waren in der zweiten Halbzeit stark! Weiter so, dann kann es nach den Ferien mit dem überfälligen ersten Sieg klappen!

Aufstellung Glonntal

Luis Grassl, Korbinian Stüber, Benet Ukaj, Andreas Ströbl, Silas Caterbow, Konrad Wieczorek, Adriano Bernhardt, Ardian Islami, Luca Bernhardt – Bastian Liebl, Luis Stelter, Jonas Staab, Tim Probst

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre

U17 droht nach Niederlage in Freising der Abstiegskampf

Die Glonntaler verlieren mit 1:3 beim SC Eintr. Freising und stecken dadurch mitten im Kampf um den Klassenerhalt.

Nach zwei Niederlagen in Folge war die TaF U17 beim SC Eintr. Freising eigentlich dazu verdammt, unbedingt zu punkten um nicht in die Abstiegszone zu gelangen. Mit diesem Gedanken im Hinterkopf gelang es den Glonntalern in der ersten Halbzeit, das Spielgeschehen weitgehendst zu bestimmen und dem Gegner kaum Torchancen zuzulassen. Trotzdem war es in der 19. Minute den Domstädtern vergönnt, mit einem Sonntagsschuss von Joshua Steindorf aus 30 Metern die Führung zu erzielen. Das TaF-Team ließ sich dadurch jedoch nicht beirren und setzte seine Angriffsbemühungen unverdrossen fort. Dies wurde in der 30. Minute mit dem Treffer von Leonardo di Pasquale zum 1:1-Ausgleich auch belohnt. Doch vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff schoss SC Eintracht-Spieler Felix Fischer seine Mannschaft erneut in Front.

Nach dem Seitenwechsel schickten sich die Freisinger an, sich den äußerst glücklichen 2:1-Pausenstand auch zu verdienen. Während bei den Glonntalern spürbar die Kräfte nachließen, kamen die Platzherren jetzt weitaus besser ins Spiel. Das TaF-Team hatte dem kaum noch etwas entgegenzusetzen. Ein weiterer Treffer in der 55. Minute bedeutete dann schon den aufgrund seiner Überlegenheit im zweiten Spielabschnitt verdienten 3:1-Heimsieg des SC Eintr. Freising. Damit hat für die Glonntaler spätestens jetzt der Kampf um den Klassenerhalt begonnen. Noch ist man aber zwei Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt.

Aufstellung Glonntal

Josef Strohmeier, Fritz Franz, Ivan Simic, Leonardo di Pasquale, Kilian Reichl, Louis Bartl, Adin Kurtovic, Constantin von Borries, Benet Adilji, Jozo Bobonja, Alexander Niwergol – Florian Friesecke, Jehova Emnuel, Tobias Beyer, Chiheb Rahmouni

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre