U19 unterliegt trotz toller erster Halbzeit unterliegt mit 1:4

Die TaF A hätte beim Tabellenführer für eine faustdicke Überraschung sorgen können, wenn sie nach dem Treffer des TSV Dachau zum 1:1-Ausgleich nicht begonnen hätte, zu resignieren.

Das enorm junge und stark ersatzgeschwächte TaF-Team überraschte den gastgebenden TSV Dachau in der 1. Halbzeit mit einer großartigen Leistung. Mit viel Einsatzwillen, gutem Zweikampfverhalten und sehenswertem Kombinationsspiel ließen die Glonntaler den Tabellenführer keine Möglichkeit sich zu entfalten. Deshalb war die 1:0-Pausenführung aus der 12. Minute durch Adin Kurtovic auch hoch verdient.

Bereits drei Minuten nach dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern der Ausgleich und neun weitere Minuten später die 2:1-Führung nach einem unnötigen Eckball. Bei den Gästen lief jetzt nicht mehr viel zusammen und es machte sich Resignation breit. Das führte noch zu zwei weiteren Treffern für die Heimmannschaft, die aufgrund der zweiten Halbzeit einen verdienten 4:1-Sieg feiern durfte.

Aufstellung Glonntal

Alessio Di Pasquale, Adin Kurtovic, Leonardo di Pasquale, Impero Occhiuzzi, Kilian Reichl, Noel Günsch, Ivan Simic, Tobias Beyer, Constantin von Borries, Tobias Wachtveitl, Jozo Bbonja – Florian Friesecke, Julian Rose, Alexander Niwergo

Copyright (Nutzungshinweise)
Spielbericht: Pre

Schreibe einen Kommentar